• Leseverstehen
  • Frau Decurtins
  • 30.06.2020
  • 2
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Esel

    Die Esel gehört zur Familie der Pferde und somit zu den Säugetieren.

    Ein Esel-Männchen nennt man Eselhengst. Das Weibchen ist die Eselstute. Kleine Esel nennt man Eselfohlen.

    Menschen nutzen Esel als Arbeitstiere schon seit 5000 Jahren. Sie sind sehr kräftig und können gut schwere Dinge tragen. Wenn ein Pferd vor etwas Angst hat, läuft es weg. Ein Esel hingegen bleibt regungslos auf einer Stelle stehen. Daher nennt man ihn stur.

    Suche und markiere folgende Wörter im Text:

    Säugetiere, Eselhengst, Eselstute, Eselsohren, tragen
  • Beantworte die Fragen:

    Zu welcher Tierfamilie gehören Esel?

    Wie nennt man Esel-Männchen?
    Wie nennt man Esel-Weibchen?
    Wie nennt man kleine Esel?
    Was können Esel gut?