• Arduino als Batterie-Tester
  • hawi
  • 30.06.2020
  • Informatik
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Hinweis zum Einsatz im Unterricht

  • Anlog in

    Abb. 1

    Schau Dir bitte auf dem Arduino die Pins A0 bis A5 an. Mit diesen Pins können analoge Werte erfasst werden. In diesem Programmierbeispiel wird die Spannung von AA / AAA Batterien gemessen.

    Programmierung

    Schaltung


    ! Achtung !
    Spannungen über 5 Volt zerstört den Arduino !!


    Abb. 2

    Bau die Messstation auf.

    Gemessen wird, in dem wir die Kabelenden an MINUS beziehungsweise am PLUS Pol ( Pin A0 ) der Batterie halten.
    Achtung: GRD nur mit MINUS Pol der Batterie verbinden!

    Sketch

    Die analogen Eingänge A0 bis A5 messen Spannungswerte. Die Werte werden als ganze Zahl zwischen 0 und 1023 ausgegeben.
    Hier bitte zwei Variablen vereinbaren, eine für den analogen Pin und eine für den Messwert.
    Name der Messwert-Variable :

    Mit der Funktion analogRead() wird der Wert ermittelt und der Variablen zugewiesen:

    VAR_Messwert = analogRead( VAR_PIN );

  • 1
    Nun programmiere den Sketch. Verwende als Ausgabe den Serialen Monitor. ( Nicht vergessen einmal sinnvoll delay( ...); verwenden) Nun TESTEN !
    • Die beiden Mess-Kabel zusammen halten.
      Ergebnis :
    • Nun 2 Batterien Testen .
      Eine neue Batterie - Ergebnis :
      Ein leere Batterie - Ergebnis :
    • Einfach mal die Mess-Kable-Enden in die Luft halten.
      Ergebnis :

    Jetzt noch eine Variable für den Volt-Wert einfügen und errechnen. Die ermittelten Werte werden als als ganze Zahl zwischen 0 und 1023 ausgegeben. Die Zahl 0 entspricht somit 0 Volt und 1023 steht hier in diesem Beispiel für 5 Volt.

    Die Ausgabe für den Seriellen Monitor verändern z.B. :

    Batterie-Spannung : ... Volt

    2
    Nun TESTEN !
    • Die beiden Mess-Kabel zusammen halten.
      Ergebnis :
    • Nun 2 Batterien Testen .
      Eine neue Batterie - Ergebnis :
      Ein leere Batterie - Ergebnis :