• Obrigkeitsstaat im Kaiserreich
  • anonym
  • 30.06.2020
  • 12
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Obrigkeitsstaat im Kaiserreich um 1871

    1
    Schauen Sie sich die Mind-Map M1 zu der Thematik Gesellschaft im Kaiserreich an und schreiben Sie einen kurzen Lexikonartikel unter Verwendung der gegebenen Stichwörter in ihren Hefter/Legen Sie ein Word-Dokument an.

    M1- Mindmap Gesellschaft Kaiserreich

    2
    Schauen Sie sich die beiden Schaubilder M1 und M2 an.

    M1- Verfassung 1871

    https://t1p.de/pir0

    M2- Verfassung 1919
    http://example.org

    3
    Öffnen Sie die Tabelle T1 im beigefügten
    Word-Dokument und vervollständigen Sie diese.



    Schreiben Sie anschließend in 5-7 Sätzen ein kurzes Fazit zur Machtverteilung im Kaiserreich unter die Tabelle.

  • 4
    Lesen Sie den bereitgestellten Text M3 Text Unsere Aussichten von Heinrich von Treitschke aus dem Jahr 1879.

    Aufgabe Textarbeit
    (Position/ Stellung beziehen)
    z.B.
    Versetzen Sie sich in die Position des Autors hinein; Welche Problematik wird aufgegriffen, zitieren Sie, beziehen Sie Stellung dazu? ...
    Tipp

    Zum besseren Verständnis, können Sie sich gern das Video M6 anschauen.

    5
    Setzen Sie sich mit den beiden Definitionen zum Militarismus M4 und Nationalismus M5 auseinander.
    Notieren Sie sich Merkmale/ Aspekte zu diesen Thematiken in Ihren Hefter.

    M4- Informationstext

    Militarismus
    https://t1p.de/ioq9

    M5- Informationstext

    Nationalismus


    (hier habe ich noch keinen passenden Text gefunden)

    6
    Schauen Sie sich das Bildmaterial M7 an. Wählen Sie sich 4 Bilder aus und weisen Sie Merkmale (Siehe Aufgabe 5) des Militarismus/ Nationalismus an ihnen nach. Schreiben Sie dafür je Bild 5-7 Sätze.
    7
    Werturteil?
    Wodurch war das Leben im Kaiserreich gekennzeichnet? Welche Einflüsse gab es, Welchen Eindruck haben Sie vom Leben/ der Gesellschaft?
    Schreiben Sie einen kurzen Tagebucheintrag, wo Sie ihre Gedanken und Eindrücke der Zeit einbringen?

    (Hier könnten wir noch so eine kleine Kreativaufgabe machen, einfach um die Sache abzurunden und ein Fazit zu ziehen? oder wir formulieren die Aufgabe mit den Bildern um)