• Bewertungsbogen Leistungskontrolle
  • Lea Salchert, Elisabeth Rückel
  • 20.11.2020
  • Geschichte
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Bewertungsbogen für Schüler*innen:

    1
    / 5
    Lies dir die Aussagen zum Glauben im Alten Ägypten durch. Kreuze an.

    Für jedes korrekte Kreuz gibt es einen Punkt.
    2
    / 10
    Recherchiere nach den zwei Objekten (M2 und M3) anhand der Online Datenbank der Staatlichen Museen zu Berlin. Unterstreiche in den zwei Texten die Fehler und schreibe darunter das richtige Wort.

    Pro korrekt unterstrichenem Fehler gibt es 0,5 Punkte.
    Pro korrekt korrigiertem Fehler gibt es 0,5 Punkte.
    Objekt 1: Statuette des sitzenden Gottes Thot

    Der stehende Gott Thot zeigt sich hier als Mischwesen mit einem nicht mehr vollständigen Ibiskopf. In seiner Eigenschaft als Mondgott sitzt auf seinem Scheitel eine Mondscheibe in der Mondsichel, ergänzt um eine Uräusschlange. Er trägt zudem eine Strähnenperücke und einen plissierten, zweigeteilten Schurz. Wegen seiner zahlreichen Funktionen und vielfältigen Beziehungen zu anderen Göttern ist seine Verehrung in nahezu allen Zentren des Niltals belegt. So war eine seine vielen Eigenschaften die des Mondgottes mit der er unter anderem die Jahreszeiten und Mondphasen regulierte. Außerdem wurde er mit der Astronomie und Geografie assoziiert.
  • Objekt 2: Statuette der Göttin Isis-Aphrodite

    Bei der Statuette handelt es sich um eine qualitätvolle und zugleich große Bronzefigur, die eine Mischung von ägyptischen und griechischen Elementen zeigt. Auf dem Scheitel befand sich ursprünglich eine Krone, von der nur noch der Aufsatz erhalten ist. In dem Vogel lässt sich nicht, wie sonst üblich, ein Geier erkennen, sondern eine Taube. Der auf der Brust verknotete Fransenmantel weist sie als Isis aus. In der ehemals vorgestreckten Rechten kann eine sich aufbäumende Schlange sowie in der Linken eine Situla ergänzt werden. Auf Grund der Taube kann diese Figur als ein Abbild der Göttin Isis-Aphrodite angesprochen werden.
    Fehler korrekt unterstrichen
    Fehler korrekt berichtigt
    Mondgott
    Mondphasen
    Bronze
    Krone
    Taube
    3
    / 5
    Deine Eltern finden, dass historische Gegenstände, die man im Original in einem Museum betrachten kann, eine größere Wirkung haben als in einer digitalen Datenbank.

    Welche Ansicht vertrittst du?
    Begründe deine Meinung in Satzform!

    Für diese Aufgabe können maximal fünf Punkte vergeben werden z.B. auf Schreiben von Sätzen, klare Stellungnahme, Begründung der Stellungnahme mit Argumenten etc.

    Pro
    digital

    Contra digital

    - kostenloser und schneller Zugang
    - jederzeit zugänglich (sofern Internetzugang besteht)
    - Möglichkeit der eigenständigen Wissensaneignung
    - Objekte können während des Unterrichts recherchiert und betrachtet werden
    - Impuls das Museum selbstständig oder im Klassenverband zu besuchen

    - haptische Wahrnehmung eingeschränkt
    - kann nicht aus allen Perspektiven betrachtet werden
    - in keinen Kontext eingebettet (Objekt aus Sinnzusammenhang gerissen)
    - gemeinsames Erlebnis des Museumsbesuches als Schülerschaft nicht vorhanden
    - Museum als außerschulischer Lernort, an dem man historische Objekte im Original betrachten kann

    Tab. 1 —
    mögliche Argumente
    / 20
    Note