• Erwartungshorizont: Dreißigjähriger Krieg_Tagebuch_Hagendorf, Modul 2 B
  • anonym
  • 09.09.2020
  • Geschichte
  • 7
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Alle vorherigen Aufgaben (S. 1- 3 Modul 2 B) siehe Erwartungs-horizont: Hagendorf, Modul 2 A!

    Zusatzaufgaben

    Hinweise

    Die Länge deines Schulweges kannst du auf Google Maps nachvollziehen.

    https://www.google.de/maps


    Rechne 22.400 km : Länge deines Schulwegs

    1
    Im Hörbeitrag zum Thema „Menschen in Bewegung“ hast du erfahren, dass der Söldner Peter Hagendorf auf seiner Reise durch den Dreißigjährigen Krieg stolze 22.400 Kilometer zu Fuß zurückgelegt hat.
    Vergleiche diese Zahl mit der Länge deines täglichen Schulweges. Wie oft müsstest du ihn laufen, um auf dieselbe Kilometerzahl zu kommen?

    Beispielrechnung: Ein Schüler hat einen Schulweg von 5 km. 22.400 km : 5 km = 4.480. Der Schüler müsste seinen Schulweg 4.480-mal laufen, um eine gleichlange Strecke wie Peter Hagendorf zurückzulegen.

    Hinweis

    Lege zum Vergleichen Seite 2 und Seite 5 nebeneinander.

    2
    Betrachte die Karte M3 auf Seite 5. Sie zeigt alle Marschrouten des Söldners Peter Hagendorf zwischen 1625 und 1649.
    Vergleiche sie mit der von dir ausgefüllten Karte M2.
    Was fällt dir auf und was kannst du daraus schlussfolgern?

    Auffälligkeiten

    Schlussfolgerungen

    Karte M4 verglichen mit Karte M2

    Es fällt sofort auf, dass auf der Originalkarte viel mehr Pfeile sind als auf der selbstgestalteten Karte. Diese verbinden außerdem deutlich mehr Orte miteinander.
    Die Gesamtheit der Pfeile zeigt außerdem, wie oft Hagendorf den Ort wechseln musste und deutet die unglaublich große, während des Krieges zurückgelegte Strecke an.

    Daraus lässt sich schlussfolgern, dass Peter Hagendorf zwischen den markierten Orten noch sehr viele Zwischenstationen hatte und dass seine Marschrouten sehr verworren und komplex sind.

    T1 Tabelle: Kartenvergleich
    3
    Beurteile anhand der Karte, in welchem Abschnitt Europas der Dreißigjährige Krieg besonders schlimm wütete. Kreuze die richtige Antwort an.
    • Im Norden Europas
    • Im heutigen Süddeutschland (Baden-Württemberg und Bayern)
    • Im heutigen Mittel- und Südwestdeutschland (Hessen und Rheinland-Pfalz)
    • In Italien