• Form und Erwartungshorizont der Leistungsüberprüfung
  • asc94
  • 10.09.2020
  • 11
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Form der Leistungsüberprüfung

    Die Leistungsüberprüfung für das von uns erstellte Material: Emser Depesche- „Fake News“ von damals? schlagen wir in Form einer separaten schriftlichen Leistungskontrolle vor. Wir haben differenzierte Aufgabenstellungen formuliert, da das Material/ Arbeitsblatt sehr transparent und kooperativ aufgebaut ist (dies war von uns beabsichtigt, um in der COVID-19 Situation niemanden mit seinen Aufgaben allein zu lassen) und eine individuelle Überprüfung schwierig zu realisieren ist. Den Zeitrahmen für diese Leistungsüberprüfung würden wir bei 60 Minuten ansetzen.


    Wir haben diese Leistungskontrolle folgendermaßen aufgebaut:
    Die erste Aufgabe beinhaltet eine Begriffsdefinition des Wortes Manipulation. Mit Hilfe des vorher behandelten Materials wurden deutlich die Manipulationsmerkmale und Strategien bzw. Manipulationsmuster aufgegriffen und behandelt. Demnach ordnen wir diese Aufgabe dem Anforderungsbereich 1 zu und vergeben 2 Bewertungseinheiten.


    Aufgabe 2 beinhaltet die Erläuterung des Ereignisses der Emser Depesche (Akteure, Inhalt, Schauplätze, Folgen etc). Diese Erläuterung soll den Wissenstransfer bzw. die Anwendung des gelernten Wissens über dieses geschichtliche Ereignis gewährleisten. Die SuS wurden im Vorfeld umfangreich mit Hilfe der Videos, des Lückentextes, des Schaubildes und der Arbeit mit den Dokumenten auf diese Aufgabenstellung vorbereitet. Wir ordnen diese dem Anforderungsbereich 2 zu und vergeben 10 Bewertungseinheiten.

    Die dritte Aufgabe zielt vor allem auf das Vorwissen der SuS ab. Von der Lehrkraft haben wir bereits behandelte Lerninhalte erfahren und wurden angehalten, diese in die Leistungsüberprüfung einfließen zu lassen. Somit entsteht eine Verknüpfung von bereits gelernten Inhalten und neuem Wissen. Die SuS erläutern ein weiteres, selbst gewähltes Beispiel von Manipulation in der Geschichte. Diese Aufgabe ist dem Anforderungsbereich 2 zuzuschreiben und mit 8 Bewertungseinheiten zu bewerten.

    In Aufgabe 4 soll ein Gegenwartsbezug sowie eine Deutung in Form einer Interpreation vorgenommen werden. Es gibt verschiedene Auswahlmöglichkeiten von Karikaturen, welche analysiert werden sollen. Diese befassen sich mit den Themen Manipulation, Fake News und Emser Depesche bzw. Spanischer Thronstreit und sind somit ein guter Abschluss für die SuS, um ihr gesamtes Wissen anzuwenden. Zudem erfolgt durch die Auswahlmöglichkeit der Karikaturen eine starke Schülerorientierung und -partizipation, die der Bearbeitung zugrunde liegt. Diese Aufgabe liegt zwischen den Anforderungsbereichen 2 und 3 und wird mit 8 Bewertungseinheiten bewertet.

    Prozentuale Verteilung der Aufgaben:
    Aufgabe 1: 2 BE = 7 %
    Aufgabe 2: 10 BE = 36 %
    Aufgabe 3: 8 BE = 28,5 %
    Aufgabe 4: 8 BE = 28,5 %
    ______________________________________
    Gesamtpunktzahl: 28 BE = 100%

  • Erwartungshorizont

    1. Definieren Sie den Begriff Manipulation. (2 BE)

    - 1-2 Strategien von Manipulation
    (z.B. Lügen, Verkürzen von Informationen, Verruf, Zuspitzung etc.) - 1 BE
    - logische, schlüssige Begriffserklärung in Satzform - 1 BE
    - Merkmale wie: bewusste Beeinflussung, geschicktes Vorgehen

    2. Erläutern Sie die Emser Depesche. ( Akteure, Inhalt, Schauplätze, Folgen etc.) (10 BE)

    - logischer Aufbau und Richtigkeit der Aussagen - 1 BE

    - Akteure nennen (Wilhelm I., Otto von Bismarck, Napoleon III., Leopold von Hohenzollern) - 2 BE

    - Inhalt (Vorgeschichte, Bündnisse, Positionen, Absichten, Beziehungsgefüge etc.) - 4 BE

    - Schauplätze (Bad Ems- Bezug auf den Namen, Frankreich, Preußen, Spanien) - 2 BE

    - Folgen (Emser Depesche als Kriegsauslöser, Deutsch-Französischer Krieg) - 1 BE

    3. Benennen und erläutern Sie ein anderes Beispiel der Manipulation aus der Geschichte. (8 BE)

    - Benennung eines Beispiels (z. B. Dolchstoßlegende, Mauerbau, Kuba-Krise) - 1 BE
    - Zuordnung Manipulation mit Begründung - 3 BE
    - Inhalt, Akteure, Folgen - 4 BE

    4. Wählen Sie sich eine der folgenden Karikaturen aus und interpretieren Sie diese. (8 BE)

    - Titel, Autor und Quelle korrekt nennen - 0,5 BE
    - Ersten Eindruck schildern - 0,5 BE
    - Vollständige Beschreibung der Karikatur - 2 BE
    - Inhaltliche Schwerpunkte zu Manipulation, Fake News oder der Emser Depesche herausarbeiten (je nach Wahl der Karikatur) - 2 BE
    - Individuelle Beurteilung der Karikatur - 2 BE
    - Ersten Eindruck überprüfen - 1 BE

    Punkte-Noten-Schlüssel

    Note

    Punktzahl

    15

    28 - 27,5

    14

    27 - 25,5

    13

    25 - 23,5

    12

    23 - 21,5

    11

    21 - 20

    10

    19,5 - 18

    T1: Notenschlüssel 15 - 10

    Note

    Punktzahl

    9

    17,5 - 16

    8

    15,5 - 14,5

    7

    14 - 12,5

    6

    12 - 10,5

    5

    10 - 8,5

    4

    8 - 7

    T2: Notenschlüssel 9 - 4

    Note

    Punktzahl

    3

    6,5 - 5

    2

    4,5 - 3

    1

    2,5 - 1

    0

    0,5 - 0

    T3: Notenschlüssel 3 - 0