• Leistungsüberprüfung + Erwartungshorizont
  • Nadin
  • 30.08.2020
  • Geschichte
  • 12
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Leistungsüberprüfung: Vom Manufacturing Belt zum Rust Belt

    1
    / 1
    Definiere die Bezeichnung Manufacturing Belt in eigenen Worten.
    2
    / 2
    Ordne die vier wichtigsten Industriegebiete der USA ihren Wirtschaftszweigen zu.
    • Cleveland
      1
    • Pittsburgh
      2
    • New York
      3
    • Detroit
      4
    • Automobilsektor
    • Finanzsektor
    • Ölsektor
    • Stahlsektor
    3
    / 4
    Begründe die Standortwahl für die Industriezweige des Manufacturing Belts.
    4
    / 12
    Interpretiere die Karte K1 mit Blick auf die Entwicklung der Industrie der USA und deren Arbeitsplätze zwischen 1954 und 2002.
    K1 Geschichtskarte: Veränderungen der Fabrikarbeitsplätze (1954-2002)
    Bild: Wikimedia, Veillantif, CC-BY-SA 3.0 https://t1p.de/bnwn7
    5
    / 2
    Beurteile, ob die Bezeichnung Rust Belt ein angemessener Begriff für den Nordosten der USA ist.

    Viel Erfolg!

    / 21
    Note
  • Erwartungshorizont

    1
    Definiere die Bezeichnung Manufacturing Belt. (AFB I, 1 BE)
    • Definition: beschreibt die größte Industrieregion der USA (Nordosten/ große Seen); heute Rust Belt
    2
    Ordne die vier wichtigsten Industriegebiete der USA ihren Wirtschaftszweig zu. (AFB I, 4BE)
    • Cleveland - Ölindustrie
    • Pittsburgh - Stahlindustrie
    • New York - Finanzsektor
    • Detroit - Automobilindustrie
    3
    Begründe die Standortwahl für die Industriezweige des Manufacturing Belts. (AFB II, 4BE)
    • Große Seen: billiger Transportweg (wg. Wasser),riesiger Binnenmarkt, keine künstlichen Handelsabkommen
    • Küste: Import, Rohstoffe (Kohle), Transportwege, Zugang zum europäischen Markt, Immigration
    4
    Interpretiere die Karte K1 mit Blick auf die Entwicklung der Industrie der USA in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts.
    Beschreibung (AFB I, 3BE)
    • Thema/Zeitraum: Geschichtskarte zur Entwicklung der Fabrikarbeitsplätze in den USA – Manufacturing Belt\heute Rust Belt zwischen 1954 – 2002
    • Geografischer Raum: des Manufacturing Belt (Nordosten der USA\vom Bundesstat New York bis zum Mittleren Westen)
    • Kartenlegende beschreiben
    Untersuchen (AFB II, 5BE)
    • zeigt die Entwicklung der Anzahl der Fabrikarbeitsplätze zwischen 1954 - 2002
    • Legende: dunkelrot mehr als 58 Rückgang, hellrot 43-56 Rückgang, rosa 31-43.2 Rückgang, gelb 8.7-29.1 Rückgang, hellgrün 7.5 Rückgang und 54.4 Zugewinn, grün 62 Zugewinn (Alle Angaben in Prozent)
    • Historischer Kontext: Manufacturing Belt (blühende Stahl- und Eisenindustrie) > Tausende von Arbeitern in Kohlekraftwerken, in der Stahlproduktion sowie in der Automobil-, Autoteil
    Deuten (AFB III, 4BE)
    • Kernaussagen:ehemaligen großen Industriegebiete (Pittsburgh, …) 58Prozent weniger Arbeitsplätze in den Manufakturen; andere Gebiete verzeichnen kleineren Rückgang (z.B. Washington D.C., Minneapolis) und manche Gebiete verzeichnen einen Gewinn
    • wirtschaftlicher Rückgang-weniger Arbeitsplätze in den alten Industriegebieten (Manufacturing Belt/Rust Belt); Ausnahmen: moderne Wirtschaftsräume verzeichnen Gewinn
    • Informationsgehalt: Kritik: Städte nicht eingezeichnet, Atlas muss hinzugenommen werden
    5
    Beurteile, ob die Bezeichnung Rust Belt ein angemessener Begriff für den Nordosten der USA ist. (AFB III, 2 BE)
    • Rust-Belt= bildhafte Bezeichnung für Niedergang der traditionellen Montanindustrie im Nordosten der USA (vermehrter Bildung von Rost durch Witterungseinflüsse)
    • „Rost Gürtel“ wird oft in einem abwertenden Sinn verwendet (um Teile des Landes zu beschreiben, die einen (drastischen) wirtschaftlichen Rückgang erlebt haben) - trifft auf einige Städte (z.B. Pittsburgh, Detroit) zu
    • (Begriff führt zu Fehleinschätzung: Industrie im Raum Boston, Dienstleistungsstandort New York und Washington moderne Wirtschaftsräume; noch immer von großer Bedeutung)