• Spannungsquellen - Batterien
  • HerrSauer
  • 30.06.2020
  • Mittlere Reife
  • Technik
  • 8, 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

mo­bi­le Span­nungs­quel­len

Im All­tag bist quasi un­un­ter­bro­chen mit ganz ver­schie­de­nen Span­nungs­quel­len in Kon­takt. Man­che sieht man, man­che nicht. Man­che kann man aus­tau­schen man­che nicht. Man­che sind mobil, man­che nicht.

Hier be­trach­ten wir sicht­ba­re, aus­tausch­ba­re und mo­bi­le Span­nungs­quel­len mit re­la­tiv ge­rin­ger Span­nung:

Bat­te­rien.

Ak­ku­mu­la­to­ren (Akkus)

...haben die glei­chen Ei­gen­schaf­ten, al­ler­dings kann man sie wie­der auf­la­den.

Diese nutzt man bspw. im Mo­dell­bau.

1
Be­trach­te die Bat­te­rien genau. Fülle die Ta­bel­le aus.
  • Um die Ab­mes­sun­gen zu be­stim­men kannst du einen Mess­schie­ber nut­zen.

in­of­fi­zi­el­le Be­zeich­nung

IEC Be­zeich­nung

Nenn-​span-nung

Ab­mes­sun­gen

Ein­satz

D / Mo­no­zel­le

R20
.

C / Ba­by­zel­le

AA / Mi­gnon

.

AAA / Micro


.


Flach­bat­te­rie


.


9V-​Block


.

Knopf­zel­le


.

IEC

= In­ter­na­tio­nal E­lec­tro­tech­ni­cal Com­mis­si­on. Die In­ter­na­tio­na­le Elek­tro­tech­ni­sche Kom­mis­si­on legt Nor­men, also in­ter­na­tio­nal gül­ti­ge Re­geln oder Merk­ma­le, fest. Das darf sie für den Be­reich Elek­tro­tech­nik und Elek­tro­nik.