• Lyrik
  • anonym
  • 30.06.2020
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Deutsch
  • 8
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Pos­ten 8: Kul­tur­kon­zept
1
Hol dir das Le­se­buch Alles und Nichts Band 1 und geh auf S. 74.
  • Ver­su­che in ei­ge­nen Wor­ten zu be­schrei­ben, was das Ge­dicht aus­sa­gen möch­te.
    Fol­gen­de Fra­gen kön­nen dir hel­fen:
    Wel­chen Sinn hat das Ge­dicht? Was möch­te der Autor damit be­wir­ken?
    Wie schätz­t Franz Hoh­ler die Wir­kung von Kin­der­zeich­nun­gen ein?
    Was stört ihn an der Welt?
    Wie soll­ten sei­ner Mei­nung nach Nach­rich­ten er­stell­t wer­den?
2
Nun geht es um deine Mei­nung.
  • Bist du ein­ver­stan­den mit der Sicht von Franz Hoh­ler?
    Be­schrei­be deine Ge­dan­ken in einem kur­zen Text.