• das- / dass - Schreibung
  • anonym
  • 30.06.2020
  • Berufsschulabschluss
  • Deutsch
  • 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

B) DAS / DASS

-das

Wort­ar­ten

Bei­spie­le

Ar­ti­kel

Die­ser be­zieht sich auf das fol­gen­de Nomen

Das Mes­ser be­sitzt keine Schär­fe.

Re­la­tiv­pro­no­men

Die­ses be­zieht sich immer auf ein Nomen, das im vor­her­ge­hen­den Satz steht. Ein Re­la­tiv­pro­no­men blickt zu­rück.

Das Mes­ser, das keine Schär­fe be­sitzt, muss ge­schlif­fen wer­den.

De­mons­tra­tiv­pro­no­men

Die­ses weist auf einen schon vor­her ge­sag­ten Sach­ver­halt hin - es blickt eben­so zu­rück.

Ich habe dir das schon oft ge­sagt.

1
das - Schrei­bung

-dass

Ach­tung

"dass" ist eine Kon­junk­ti­on und blickt nach vorne. Im Ver­gleich zu "das" (er­setz­bar durch "dies", "wel­ches", "des" ) kann "dass" NICHT er­setzt wer­den. Mache also die Probe, wenn du nicht si­cher bist!!

Faust­re­gel I

Häu­fig folgt ein dass - Satz nach Ver­ben wie mei­nen, hof­fen, glau­ben, füh­len, den­ken, sagen, wis­sen...
Bsp.: Er hoff­te, dass er sie bald wie­der sehen würde.

Faust­re­gel II

Fol­gen zwei das(s) auf­ein­an­der (und ist kein Komma zu set­zen), so ist das erste zu 99% mit einem Dop­pel - s, das zwei­te mit einem s) zu schrei­ben.
Bsp.: Dass sie das ma­chen würde, hätte er nie ge­dacht.

1
Faust­re­geln zur DASS - Schrei­bung
1
Setze im fol­gen­den Lü­cken­text rich­tig ein:

Als E - Book erst­mals ins Zen­trum der Auf­merk­sam­keit rück­te, glaub­te man, neue Me­di­um gute alte Buch in Win­des­ei­le aus den Re­ga­len ver­drän­gen würde. dem nicht so ist, weiß man mitt­ler­wei­le. Den­noch stellt sich die Sach­la­ge so dar, Lesen im In­ter­net immer be­lieb­ter wird und so Be­dürf­nis, auf Ge­rä­ten zu lesen, immer mehr wächst. Un­be­strit­ten ist, E - Book viele Vor­tei­le hat. Lesen in der U-​Bahn, ohne man das schwe­re Buch mit­schlep­pen muss, wird durch Gerät er­leich­tert. ist doch toll.