• Armut im Industriezeitalter
  • anonym
  • 30.06.2020
  • Geschichte
  • 7, 8
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Die Not der Arbeiterfamilie

1
Fülle die Lücken des Textes mithilfe der Texte und der Bilder auf den Seiten 146 und 147 im Buch.

Die Bevölkerungszahl nahm im 19. Jahrhundert durch medizinische und landwirtschaftliche Fortschritte zu. Sie verdreifachte sich zwischen 1800 und 1900.
Die Fabrikarbeiter waren von den Fabrikbesitzern abhängig. Es gab keine Altersvorsorge und keinen Unfallschutz für die Arbeiter. Zudem mussten die Arbeiter in sehr kleinen und überfüllten Mietwohnungen leben. Diese vermieteten sie außerdem an Schlafburschen weiter. Manche Arbeiter konnten sich noch nicht einmal eine Wohnung in den Mietskasernen leisten. Deshalb wohnten sie in Holzbaracken am Stadtrand.

2
Welche Nachteile könnte es haben, wenn sich die Fürsorge in den Händen der Fabrikbesitzer befindet?
  • Stelle Vermutung an und antworte schriftlich in ganzen Sätzen!