• Tristan und Isolde
  • sgratzer
  • 30.06.2020
  • Deutsch
  • 10
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
Schrei­be die rich­ti­gen Wör­ter in die Fel­der!

Das frühe Mit­tel­al­ter, nach der Zeit der rö­mi­schen Be­sat­zung Britanniens: Wäh­rend die bri­ti­schen Stäm­me un­ter­ein­an­der ver­fein­det sind, durch­lebt die durch das Meer ge­schütz­te Insel Irland eine Blü­te­zeit.

Der iri­sche König Donn­chadh hat nach dem Ende des Rö­mi­schen Rei­ches die Herrschaft über die zer­strit­te­nen eng­li­schen Stäm­me er­langt. Bei einem An­griff sei­ner Män­ner auf den Stamm von Lord Marke wer­den die El­tern des klei­nen Tristan ge­tö­tet. Lord Marke nimmt den Junge bei sich auf und zieht ihn groß. Im Laufe der Jahre ent­wi­ckelt sich eine tiefe Vater-Sohn-​Beziehung. Lord

Marke hat ein en­ge­res Ver­hält­nis zu sei­nem an­ge­nom­me­nen Sohn Tris­tan als zu sei­nem

leiblichen Sohn Melot.

Par­al­lel zu den Er­eig­nis­sen in Eng­land er­zählt der Film von Ge­scheh­nis­sen in Ir­land. Die Ehefrau von König Donn­chadh und Mut­ter von der klei­nen Isolde wird be­er­digt. Nach­dem Isol­de er­wach­sen ist, will ihr Vater sie mit sei­nem bes­ten Krieger Morold ver­hei­ra­ten. Doch zuvor schickt er Morold nach Eng­land, um gegen Lord Marke an­zu­tre­ten. Auch Tris­tan ist in­zwi­schen zu einem aus­ge­zeich­ne­ten Krieger her­an­ge­wach­sen. Im Kampf er­kennt er in Morold den Mör­der sei­ner Eltern und tötet die­sen.

Doch das Schwert sei­nes Geg­ners war ver­gif­tet. Der ver­wun­de­te Tris­tan wird für tot ge­hal­ten und er­hält eine tra­di­ti­o­nel­le See­be­stat­tung. Der Tra­di­ti­on nach wird er in einem Boot aufs of­fe­ne Meer ge­las­sen, wo es schließ­lich durch bren­nen­de Pfeile in Brand ge­steckt wird. Doch Tris­tan über­lebt. In sei­nem Boot treibt er an die irische Küste und wird von Isol­de und ihrer Zofe Brag­nae ge­fun­den. Heim­lich pflegt Isol­de den schwer ver­wun­de­ten Tris­tan mit Hilfe ihrer Die­ne­rin ge­sund. Die bei­den

verlieben sich un­sterb­lich in­ein­an­der. Doch Tris­tan muss wie­der nach England. Al­ler­dings kehrt er schon bald nach Ir­land zu­rück, um im Namen sei­nes Herrn um die Tochter des Kö­nigs zu kämp­fen.



2

Der iri­sche König Donn­chadh ver­an­stal­tet ein Turnier und setzt seine Toch­ter Isol­de als Preis für den sieg­rei­chen Ritter aus. Tris­tan nimmt im Auf­trag sei­nes Adoptivva­ters am Wett­kampf teil, ohne zu wis­sen, dass es sich beim Sie­ges­preis um seine Retterin und Geliebte han­delt. Er er­ringt den Sieg, ist je­doch erschüttert, als er er­fährt, dass die ver­spro­che­ne Prin­zes­sin die ge­such­te Isol­de ist. Nach­dem Lord Marke Isol­de in Emp­fang ge­nom­men hat und so­wohl Isol­de als auch Tris­tan ihre Liebe nicht un­ter­drü­cken kön­nen, be­gin­nen sie eine Affäre.

Die Af­fä­re wird von Mar­kes Sohn Melot, der trotz sei­nes Ge­burts­rechts nicht als Nach­fol­ger („Zwei­ter“) er­nannt wird, und einem bri­ti­schen Fürs­ten be­merkt und als Grund­la­ge für einen Pakt mit dem iri­schen König ver­wen­det, der die Al­li­anz der bri­ti­schen Völker auf­bre­chen und schließ­lich Marke als König stür­zen soll. Am Ende der Krö­nungs­fei­er Markes und Isol­des tref­fen sich Tris­tan und Isol­de noch ein letz­tes Mal, wobei sie aber vom König und den Fürs­ten ent­deckt wer­den – die Al­li­anz zer­bricht.

Der König, er­schüt­tert durch die Af­fä­re und den Vertrauensbruch Tris­tans, lässt ihn zu­nächst ein­sper­ren, ent­lässt beide aber schließ­lich in die Freiheit, nach­dem Isol­de ihm ihre Geschichte er­zählt hat. Tris­tan lässt Isol­de aber den­noch gehen und eilt dem König, der mitt­ler­wei­le von irischen und britischen Sol­da­ten be­la­gert wird, zur Hilfe. Im Kampf wird Tris­tan tödlich ver­wun­det. Nach­dem er in Isol­des Armen stirbt, verschwindet diese für immer. Durch Tris­tans Hilfe gewinnt König Marke schließ­lich den Kampf und eint

Britannien.



https://de.wi­ki­pe­dia.orgwikiTris­tan%26Isol­de_(Film)

3
Who is who? Er­gän­ze die je­weils wich­tigs­ten An­ga­ben zur Per­son!

Tris­tan

Isol­de

Donn­chadh

Marke

Melot

Morold

4
Fra­gen zum Film:
Schrei­be die Ant­wor­ten auf die Rück­sei­te
  • Wie de­fi­nierst du „Liebe“?
  • Wel­che Be­deu­tung hat Liebe im Film Tris­tan und Isol­de?
  • Durch wel­che ge­sell­schaft­li­chen Kon­ven­ti­o­nen (Re­geln) wird die Liebe zwi­schen Tris­tan und Isol­de be­hin­dert?
  • Könn­te eine Lie­bes­ge­schich­te wie da­mals auch heute noch vor­kom­men?
  • Was hat sich mög­li­cher­wei­se an der De­fi­ni­ti­on von Liebe, was an den ge­sell­schaft­li­chen Kon­ven­ti­o­nen ge­än­dert?
  • Wel­che be­kann­ten Lie­bes­paa­re aus Fil­men oder Bü­chern kennst du noch?
  • Gibt es Sze­nen, die man heute als „kit­schig“ be­zeich­nen würde? Wenn ja, wel­che?
Tris­tan Koeln
Ro­ge­lio de Egus­qui­za Tris­tan und Isol­de
x