• Die DNA/DNS (Desoxyribonukleinsäure)
  • VivienRauh
  • 30.06.2020
  • Mittlere Reife
  • Biologie
  • 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
VivienRauh
1
Beschrifte die Abbildung der DNA mit folgenden Begriffen: organische Basen, Adenin, Phosphorsäurerest, DNA-Doppelstrang, Cytosin, Zucker, Thymin, Guanin.
2
Vervollständige den Lückentext.

Die DNA besteht aus vielen einzelnen Nucleotiden. Ein Nucleotid umfasst einen Zucker, ein Phosphatsäurerest und eine der vier organischen Basen.
Die Reihenfolge der Nucleotide verschlüsselt die Ausbildung von Körpermerkmalen und Verhaltensweisen. Hierbei bilden drei aufeinander folgende Nucleotide ein Triplett. Jedes Triplett steht für eine bestimmten Aminosäure. Mindestens 100 Aminosäuren bilden ein Eiweißmolekül. Jedes Eiweißmolekül ist ein Gen und sorgt für die Ausbildung einer Anlage eines Körpermerkmals. Gene sind somit bestimmte Abschnitte auf der DNA. Der genetische Code ist die Art der Nucleotide und deren Reihenfolge auf der DNA. Die DNA ist durch den genetischen Code die Bau - und Betriebsanleitung für die Zelle und damit für den ganzen Körper.