• Rechtschreibung: Dehnungs-h
  • gassenpoetin
  • 30.06.2020
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Deutsch
  • 5, 6
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Rechtschreib-​Olympiade: lange Vo­ka­le

Dis­zi­plin: Dehnungs-​h

Das Dehnungs-​h (auch stum­mes h ge­nannt) zeigt die Länge eines Vo­kals an.

Folgt in einem Wort nach einem lang ge­spro­che­nen Vokal (Selbst­laut) ein kur­zer, un­be­ton­ter Vokal, dann steht nach dem lan­gen Vokal (Selbst­laut) ein h.

  • s e h e n

  • d r e h e n

Auch nach dem Di­ph­tong (Zwie­laut) ei oder einem Um­laut ä, ö, ü kann ein Dehnungs-​h ste­hen.

  • l e i h e n

  • n ä h e n, e r h ö h e n, b l ü h e n

Merke:

Vor l - m - n - r, das merke dir ja,

steht meis­tens noch ein Dehnungs-​h!

Nie bei Qual und Schu­le,

nicht bei Kran und Spule!

  • b e f e h l e n

  • n e h m e n

  • v e r w ö h n e n

  • b e g e h r e n

1
Schau dir die fol­gen­den Bei­spie­le an. Kannst du wei­te­re Bei­spie­le fin­den?
  • ah: nahen, bejahen, ...

  • eh: gesehen, stehen, ...

  • oh: drohen, bohren, ...

  • uh: ruhen, Schuhe, ...

  • äh: Nähe, fähig, ...

  • öh: Höhe, föhnen

  • üh: früher, glühen, ...

  • hl: Gefühl, kühl, ...

  • hm: lahm, Ruhm, ...

  • hn: Huhn, stöhnen, ...

  • hr: Ehre, Rohr, ...

2
Die Wort­schlan­ge hat fünf Wör­ter mit einem Dehnungs-​h ge­fres­sen. Kannst du sie her­aus­fin­den?
  • A O X Z E H J E V W E I H E N H O L Q A L O H N R O P F K H A H N K U H
3
Ordne die Wör­ter zu, die sich auf­ein­an­der rei­men und schrei­be lus­ti­ge Zwei­zei­ler auf.

ge­wöh­nen - Zahn - Stüh­le - Stroh - gehen - Stöh­nen - Mühe - Schu­he - zahm - dre­hen - Kahn - Kühe- Kühl­schrank - lahm - wäh­len - Bahn - Ruhe - zäh­len - froh - fröh­lich - sehen - seh­nen - fah­ren
4
Schrei­be aus Auf­ga­be 3 alle Wör­ter her­aus, bei denen auf das Dehnungs-​h ein Kon­so­nant folgt und mar­kie­re die­sen far­big.
Tipps
  1. Wenn ein h am Ende eines Wor­tes steht, kann man es hören - dazu muss man nur den Plu­ral bil­den.

    z.B. Kuh - Kühe, Reh - Rehe

  2. Ver­än­dert sich das Wort (durch Beu­gung oder Ab­lei­tung), bleibt das h er­hal­ten.

    z.B. lei­hen - lieh - ge­lie­hen,

    steh­len - Dieb­stahl

5
Suche dir fünf Wör­ter aus und bilde­da­zu mög­lichst viele Wör­ter mit dem glei­chen Wort­stamm.
z.B. zäh­len - zahl­reich - Zahl ; fah­ren - Fahrt - Fah­rer

Ge­schafft!

Glück­wunsch zum Etap­pen­sieg in der Dis­zi­plin Dehnungs-​h! Es gibt al­ler­dings auch noch an­de­re Schreib­wei­sen für lange Vo­ka­le. Wenn du mehr dar­über er­fah­ren möch­test, trai­nier wei­ter in den Dis­zi­pli­nen Dop­pel­vo­kal oder lan­ges i.