• Fabel im Allgemeinen
  • anonym
  • 30.06.2020
  • Mittlere Reife
  • Deutsch
  • 6
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
Was sind Fa­beln ei­gent­lich?
2
Num­me­rie­re die Wör­ter pas­send zum Auf­bau einer Fabel rich­tig
  • 3
    Über­schrift mit Nen­nung der Tiere
  • 1
    Moral/Lehre
  • 5
    Lö­sung oder Er­geb­nis
  • 4
    Aus­gangs­si­tua­ti­on (Ein­lei­tung)
  • 6
    Rede eines Tie­res
  • 2
    Ge­gen­re­de des an­de­ren Tie­res
3
Sor­tie­re die ver­schie­de­nen Auf­bau­schrit­te zu den Satz­bau­tei­len

a)   Ein Esel be­gne­ne­te einem hun­ri­gen Wolfe.







b) Gott­hold Ephra­im Les­sing







c) Kaum war das Wort ge­sagt, so ward der Esel zer­ris­sen.







d) ,,Habe Mit­lei­den mit mir'', sagte der zit­tern­de Esel, ,,ich bin nur ein armes, kran­kes Tier; sieh nur, was für einen Dorn ich mir in den Fuß ge­tre­ten habe!''







e) Mit­leid ist für den Mäch­ti­gen kein Grund, Gnade wal­ten zu las­sen







f) ,,Wahr­haf­tig, du dau­erst mich'', ver­setz­te der Wolf, ,,und ich finde mich mit mei­nem Ge­wis­sen ver­bun­den, dich von die­sen Schmer­zen zu be­frei­en.''

x