• Test Märchen
  • anonym
  • 30.06.2020
  • Deutsch
  • 5
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
Trage die gesuchten Begriffe richtig in das Kreuzworträtsel ein. Die Aufgaben und Hinweise darunter helfen euch dabei.
12 / 12
P
1
rs
2
äi
tH
3
exe
em
4
b
rar
5
g
6
e
igee
7
inma
8
l
tiisr
u
9
nbestimmtm
mceo
hnr
b
P
10
rüf
11
ungen
an
g
12
ut
l
  • 1
    In dieser Zeitform sind Märchen geschrieben.
  • 2
    Das ist eine bedeutsame Zahl in Märchen.
  • 3
    Die böse ....... ist eine typische Märchenfigur.
  • 4
    Drei Wünsche, Zwölf gute Feen - Mit welchem Adjektiv bschreibt man diese Zahlen?
  • 5
    Spieglein, Spieglein an der Wand Das Besondere an solchen Märchensprüchen ist, dass sie sich oft ....... .
  • 6
    Und wenn sie nicht ....... sind
  • 7
    Ein Märchen wird oft eingeleitet mit: Es war .......
  • 8
    Das Gegenteil von reich ist ......
  • 9
    Ort und Zeit sind im Märchen ......
  • 10
    Was müssen Helden im Märchen gewöhnlich bestehen?
  • 11
    Das Gegenteil von fleißig ist ......
  • 12
    Die Personen sind im Märchen entweder ....... oder böse.
2
Lies den Anfang des Märchens Der süße Brei. Setze die Verben in Klammern in der richtigen Form des Präteritums ein.
11 / 11

Es war einmal ein armes, frommes Mädchen, das lebte (leben) mit seiner Mutter allein, und sie hatten (haben) nichts mehr zu essen. Da ging (gehen) das Kind hinaus in den Wald, und da begegnete (begegnen) ihm eine alte Frau, die wusste (wissen) seinen Jammer schon und schenkte (schenken) ihm ein Töpfchen, zu dem sollte (sollen) es sagen: Töpfchen, koche, so kochte (kochen) es guten, süßen Hirsebrei, und wenn es sagte (sagen): Töpfchen, steh, so hörte (hören) es wieder auf zu kochen.

Das Mädchen brachte (bringen) den Topf seiner Mutter heim, ...

/ 23
Note