• Die Komponenten eines Computers - eine Wiederholung
  • cgissinger
  • 30.06.2020
  • Berufsschulabschluss
  • Betriebssysteme/Netzwerke
  • 1. Ausbildungsjahr
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Die Komponenten eines Computers - eine Wiederholung

Im vergangenen Halbjahr haben Sie die unterschiedlichen Komponenten eines Computers kennen gelernt. Aber, wie wirken diese nun zusammen? Oder anders gesagt: Welche Komponente arbeitet mit welcher anderen Komponente zusammen?

Bearbeiten Sie zur Wiederholung die Aufgaben!

Zeitvorgabe: 30 Minuten

Danach Vergleich der Ergebnisse!

1
Schreiben Sie in die jeweiligen Felder, ob es sich um eine Hardware-Komponente (H), um ein Peripheriegerät (P) oder um etwas anderes (-) handelt.
  • P Monitor
  • H CPU
  • H RAM
  • - Schrauben
  • P Lautsprecher
  • H Mainboard
  • - SATA-Kabel
  • H Grafikkarte
  • - Gehäuse
  • - CD-ROM
  • P Drucker
  • H Southbridge
  • - USB-Anschluss
  • P Tastatur
  • H SSD
  • H Netzwerkkarte
  • P Maus
  • - PCI-Slot
2
Auch zur Wiederholung: Welche Komponenten benötigt man mindestens, um von einem Computer sprechen zu können? Kreuzen Sie die notwendigen Komponenten an!
  • Prozessor
  • Arbeitsspeicher
  • Kabel
  • Speichermedium
  • Ausgabemedium
  • Mainboard
  • Eingabemedium
  • Tastatur
  • Schrauben
3
Schreiben Sie die richtigen Wörter in die Felder!

Ein Computer (wörtlich: „Rechner“) ist ein programmierbares Gerät zum Ausführen von Berechnungen und logischen Entscheidungen und zur Verarbeitung von Daten. Der erste funktionsfähige frei programmierbare Computer war nach gängiger Auffassung die 1941 von Konrad Zuse gebaute Z3, die noch mit mechanischen Relais arbeitete.

4
Erläutern Sie kurz, was das BIOS ist!