• Rechtsextremismus und die Neue Rechte
  • anonym
  • 30.06.2020
  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife
  • Sozialkunde
  • 12
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
anonym

Die Neue Rechte

M1 Die rechtsextreme Szene wird militanter
Im Oktober 2016 tötete ein sogenannter Reichsbürger bei einer Razzia in Frankeneinen Polizeibeamten. Mit dieser Tat ist ein Phänomen in den öffentlichen Fokusgerückt, das bis dahin kaum Aufmerksamkeit fand: die diverse Bewegung rechter Reichsnostalgiker, Selbstverwalter, Souveränisten, selbsternannter Könige und Verschwörungstheoretiker - zumeist subsummiert unter dem Begriff Reichsbürger. So unterschiedlich und diffus diese Szene auch ist,ihre Mitglieder eint, dass sie die Existenz der Bundesrepublik Deutschland verleugnen und an den Fortbestand des Deutschen Reiches glauben. Sie sprechendem Staat die Legitimität ab, schikanieren Behördenmitarbeiter oder stellen dieZahlung ihrer Steuern ein. Lange wurden Reichsbürger als geistig Verwirrte oderharmlose Querulanten abgetan. Doch allmählich wird die Gefährlichkeit einer Szene erkannt, deren Ideologie an den Nationalsozialismus anschließt und diesich radikalisiert und bewaffnet.
Quelle: https://www.tagesspiegel.depolitikrechtsextremismus-in-deutschland-eine-gefaehrliche-dynamik-am-rechten-rand/23119494.html, 18.10.2019

M2 Reichsbürger
Im Oktober 2016 tötete ein sogenannter Reichsbürger bei einer Razzia in Frankeneinen Polizeibeamten. Mit dieser Tat ist ein Phänomen in den öffentlichen Fokusgerückt, das bis dahin kaum Aufmerksamkeit fand: die diverse Bewegung rechter Reichsnostalgiker, Selbstverwalter, Souveränisten, selbsternannter Könige und Verschwörungstheoretiker - zumeist subsummiert unter dem Begriff Reichsbürger. So unterschiedlich und diffus diese Szene auch ist,ihre Mitglieder eint, dass sie die Existenz der Bundesrepublik Deutschland verleugnen und an den Fortbestand des Deutschen Reiches glauben. Sie sprechendem Staat die Legitimität ab, schikanieren Behördenmitarbeiter oder stellen dieZahlung ihrer Steuern ein. Lange wurden Reichsbürger als geistig Verwirrte oderharmlose Querulanten abgetan. Doch allmählich wird die Gefährlichkeit einer Szene erkannt, deren Ideologie an den Nationalsozialismus anschließt und diesich radikalisiert und bewaffnet.
Quelle: http://www.bpb.deshopbuecherschriftenreihe265907/reichsbuerger, 16.10.2019

M3 Undercover im Reichsbürger-Seminar I Frontal 21, ZDF

Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=L4Z6eSgRrXw

M4 Identitäre Bewegung

Identitäre auf einer Demonstration in Wien
anonym

M5 Identitäre Bewegung

Innerhalb der Neuen Rechten zeichnen sich die Identitären durch vier Merkmale aus: Jugendlichkeit, Aktionismus, Popkultur und eine Corporate Identity. Das Alter der AktivistInnen reicht ungefähr von 15 bis 35 Jahren. Die ProtagonistInnen der Neuen Rechten sind für gewöhnlich deutlich älter. Aktionismus steht im Vordergrund des politischen Handelns. Bezüge zu bestehender sowie das Hervorbringen eigener Anteile an der Popkultur (z. B. in Form von Merchandise und Musik) sind selbstverständlicher Teil der Kommunikation. In ihrem öffentlichen Auftreten verwenden Identitäre darüber hinaus eine eigene Corporate Identity, die für Wiedererkennungswert sorgt.

Identitäre nutzen Text- und Videoblogs, Musikvideos, Twitter-Kanäle und soziale Netzwerke wie Instagram und Facebook dazu, um auf ihre ideologischen Positionen aufmerksam zu machen, vorhandenen Content rechtskonservativer bis verschwörungstheoretischer Magazine zu verbreiten, zu eigenen Veranstaltungen zu mobilisieren und um Selbstästhetisierung zu betreiben. Für verschiedene Interessen wurden dabei Plattformen geschaffen: So finden sich auf den Gruppen-Blogs Rezensionen von Büchern und Filmen, Kampagnen-Texte, Pressetexte und andere Positionsvideos. Der wechselseitige Verweis auf Gruppen in anderen Ländern dient dazu, die internationale Vernetzung unter Beweis zu stellen – die Inhalte werden dabei so gestaltet, dass sie auch verbreitbar sind, wenn UserInnen nicht die genutzte Sprache verstehen. Ziel ist das Einwirken auf politische Debatten und die Prägung von Begriffen und Bildern sowie Emotionalisierung.

Quelle: http:\\www.bpb.de\politik\extremismus\rechtsextremismus\241438\/die-identitaeren-mehr-als-nur-ein-internet-phaenomen, 17.10.2019

M6 Schrei nach Liebe I Die Ärzte

Die Ärzte haben den Song „Schrei nach Liebe“ 1993 als Antwort auf gewaltsame Neo-Nazi-Ausschreitungen geschrieben. 22 Jahre später wurde das Lied mit einer Aktion als Zeichen gegen Fremdenhass in die Charts nach vorne gebracht.

Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=Q0sg_UxWmbg, 20.10.2019

Arbeitsaufträge:

1) Begründen Sie, weshalb die rechte Szene in Deutschland militanter wird. (M1)

2) Beschreiben Sie mithilfe des Textes und des Videos Gefahren, die von Reichsbürgern ausgehen. (M2 und M3).

3) Erklären Sie, weshalb die Identitären zu den sog. Neuen Rechten zählen. (M4, M5)

4) Interpretieren Sie den Songtext zu „Schrei nach Liebe“ der Band „Die Ärzte“. (M6)