• Kurzkontrolle - Leseverstehen I
  • fneumann
  • 30.06.2020
  • 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
fneumann

Der Junge im gestreiften Pyjama - Kapitel 1 bis 6

1
Schreibe die richtigen Wörter in die Felder!
7 / 7

Die Hauptfigur der Geschichte ist Bruno, welcher neun Jahre alt ist und zusammen mit seiner Schwester Gretel und seinen Eltern in Berlin lebt. Im Haus der Familie lebt auch Maria. Sie ist das Dienstmädchen. Der Koch der Familie heißt Lars. Die Geschichte beginnt mit einem Umzug nach Auschwitz/Aus-wisch.

2
Weshalb muss die Familie umziehen?
1 / 1
  • Der Bruder hat eine neue Anstellung gefunden.
  • Der Vater der Hauptfigur soll eine neue Aufgabe für den Furor übernehmen.
  • Berlin ist zu schmutzig und laut geworden und in Kriegszeiten nicht mehr sicher.
  • Die Familie kann sich das Haus, in dem sie wohnt, nicht mehr leisten.
3
Welche Namen haben Brunos beste Freunde?
1 / 1
  • Karl, Max und Martin
  • Martin, Lars und Daniel
  • Karl, Martin und Daniel
  • Daniel, Martin und Klaus
4
Berlin ist für Bruno eine wirkliche Heimat. Jedoch gibt es eine Sache, die sich auch in Berlin verändert hat. Um welche Veränderung handelt es sich?
1 / 1
  • Der Geruch auf dem Marktplatz.
  • Das Zusammenleben mehrerer Menschen in einer Wohnung.
  • Man muss nachts sämtliche Lichter ausschalten.
  • Die Stadt wächst immer weiter.
5
Nenne drei Dinge, die aus Brunos Sicht typisch für Berlin sind.
3 / 3
fneumann
6
Was sehen Bruno und Gretel auf der anderen Seite des Zaunes?
Nenne drei Dinge.
3 / 3
7
Am Morgen des Umzuges wurde die Familie von einem Dienstwagen abgeholt.
Welches besondere Merkmal hat dieser Wagen?
1 / 1
  • braune Flaggen
  • rotweiße Flaggen
  • rotschwarze Flaggen
  • blaue Flaggen
8
Das Büro des Vaters wird im fünften Kapitel genauer beschrieben. Der Raum unterscheidet sich vom Rest des Hauses. Warum?
Kreuze zutreffende Aussagen an.
3 / 3
  • Der Raum hat eine hohe Decke und einen Teppich.
  • Das Büro ist von hellen Holzregalen gesäumt.
  • In dem Raum gibt es eine gemütliche Sitzbank mit Gartenblick.
  • In einer Ecke des Raumes befindet sich der Schreibttisch des Vaters. Dieser ist aus Eichenholz.
  • Gegenüber des Schreibttisches befindet sich ein breiter Sessel.
9
Was ist für Brunos Vater kein Zuhause? Schreibe Stichworte.
4 / 4
10
Welche Fakten über das Dienstmädchen stimmen? Kreuze an.
3 / 3
  • Marias Mutter und Brunos Großmutter waren Freunde.
  • Maria hat ihren Dienst im Haus der Familie angetreten, als Bruno fünf Jahre alt war.
  • Als Marias Mutter erkrankte, kam Brunos Vater für alle Kosten auf.
  • Marias Mutter hat als Garderobiere gearbeitet.
  • Maria findet das Verhalten des Vaters unangemessen und wirft ihm vor, sich nicht ausreichend um seinen Haushalt zu kümmern.
/ 27
Note