• Geometrische Grundbegriffe
  • anonym
  • 30.06.2020
  • Mathematik
  • 6
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Geo­me­tri­sche Grund­be­grif­fe

pas­send zu den Buch­sei­ten 14-34

1
Be­stim­me die feh­len­den Win­kel.
79 ✕ 35mm
Bildunterschrift/Quelle
2
Zwei Ge­ra­den schnei­den sich. Be­rech­ne das Maß des Win­kels α.

a)

b)

3
Ge­ge­ben sind ein Kreis k mit dem Mit­tel­punkt M (87) und dem Ra­di­us 5 Län­gen­ein­hei­ten (kurz: k(M (87); r= 5 LE)), sowie die Punk­te A (08) und C (153).
  • Zeich­ne den Kreis sowie die Ge­ra­de AC in ein Git­ter­netz ein. Be­stim­me die Schnitt­punk­te von Kreis und Ge­ra­de und gib die x-und y-​Werte der Punk­te an.
  • Finde wei­te­re Punk­te auf dem Kreis k, die ganz­zah­li­ge x- und y-​Werte haben. Hast du alle ge­fun­den?
  • Die Punk­te B1 und B2 mit dem x-​Wert 4 lie­gen auf dem Kreis und sind Be­rühr­punk­te von zwei Tan­gen­ten t1 und t2. Trage diese Punk­te ein und er­gän­ze die Tan­gen­ten.
  • Be­stim­me den Schnitt­punkt der Tan­gen­ten. Hat jedes sol­che Tan­gen­ten­paar einen Schnitt­punkt?
4
Zeich­ne das Drei­eck ABC mit A (00), B (31) und C (-1/3) in ein Ko­or­di­na­ten­sys­tem.
  • Be­zeich­ne den Mit­tel­punkt der Stre­cke mit M.
  • Zeich­ne die Par­al­le­le p1 zur Stre­cke durch den Punkt C.
  • Zeich­ne die Par­al­le­le p2 zur Stre­cke durch den Punkt A.
  • p1 schnei­det dann p2. ibt die Ko­or­di­na­ten des Schnitt­punk­tes D an.
  • Wel­che be­son­de­ren Vier­ecke ent­deckst du jetzt in der Figur?