• Photosynthese
  • galaxia1409
  • 30.06.2020
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Biologie
  • 7
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Sauerstoffnachweis

1
Gib 36ml der 0,5%igen Stammlösung in den Glasbecher
  • Fülle den Becher anschließend mit reinem Wasser auf!
  • Welche Farbe hat nun die Mischung im Becherglas?
2
Füge TROPFENWEISE die 10%ige Natriumdithionithlösung hinzu
  • Beschreibe deine Bebobachtungen!
Hinweis

Rühre mit dem Glasstab um damit sich die Lösungen rasch miteinander verbinden.

3
Setze nun eine Wasserpflanze in den Becher und verschließe ihn LUFTDICHT!
  • Platziere den Becher im Sonnelicht!
  • Was kannst du nach einiger Zeit beobachten? Überlege was die Ursache der Veränderung sein könnte!

Stärkenachweis

4
- Betrachte die 3 verschiedenen Blätter, die zu diesem Versuch gehören. Welche Unterschiede weisen sie auf?
5
Hänge die Blätter für mindestens 1 Stunde ins Sonnenlicht.
  • Anschließend koche alle 3 Blätter für ca. 3 Minuten in Alkohol.
  • Was verändert sich an den Blättern?
Hinweis

Entferne den Korkanstecker vor dem Kochen!

Verwende ein Wasserbad!

Lass den Alkohol nicht VERKOCHEN!

6
Leg die Blätter nun in die Lugol-Lösung.
  • Was passiert mit den Blättern? Wie erklärst du dir das Ergebnis?
7
Fülle 4 Eprouvetten mit je 7ml des Indikatorgemisches.
  • Hänge in 3 der Epruvetten das Pflanzenmaterial, die vierte bleibt zur Kontrolle leer!
  • Verschließe die Eprouvetten gut und stell sie anschließen in die Sonne.
Pflanzenmaterial
  • Fisolenblätter (Phaseolus sp.)
  • Maisblätter (Zea mays)
  • Chrysanthemenblüte (Chrysanthemum)
8
Welche Veränderungen kannst du nach einer Stunde feststellen? Wie erklärst du dir die Ergebnisse?
9
Was passiert wenn du in eine der Eprouvetten hinein atmest? Wie erklärst du dir das?
Hinweis

Indikator Farben:

sauer --> gelb

alkalisch --> violett

Photosynthese und Atmung in Wasserpflanzen

10
Fülle 2 Assimilationskolben mit abgekochtem Wasser.
  • Setze in beide Wasserpflanzen.
  • Dunkle einen Kolben mit Alufolie ab.
  • Setze beide Kolben ins Wasserbad in die Sonne.
  • Warte 2 Stunden
Hinweis
  • Beschrifte die Flaschen, damit du sie unterscheiden kannst!
  • Vermeide eine Durchmischung mit dem Luftsauerstoff!
  • Halte die Pipette schräg an den Hals der Winklerflasche!
11
Miss den Sauerstoff gehalt:
  • Befülle die Winklerflaschen vollständig mit dem Wasser aus den Kolben.
  • Füge vorsichtig 1ml MnCl₂ hinzu.
  • Füge vorsichtig 1 ml der NaOH-KJ Lösung hinzu.
  • Verschließe die Winklerflaschen luftblasenfrei!
  • Schüttle die Kolben vorsichtig. Was kannst du dabei beobachten?
12
Füge nach 10-15 Minuten in jede Flasche 2 ml HCl hinzu.
  • Verschließe die Flaschen wieder und schüttle sie.
  • Was kannst du hierbei beobachten?
13
Fülle nun den Inhalt beider Flaschen restlos in je einen Titrierkolben.
  • Fülle die Bürette mit der Thiosulfatlösung und notiere die Anfangsmarke.
  • Titriere nun solage bis die Lösung nur noch schwach gefärbt ist.
  • Füge nun 3ml Stärkelösung als Indikator hinzu.
  • Welche Reaktion kannst du hierbei beobachten?
Hinweis

1ml der Thiosulfatlösung entspricht 0,08mg Sauerstoff pro Liter.

Beachte das jeweilige Flaschenvolumen und die zugefügte Menge (2ml) an MCl₂ und NaOH-KJ.

14
Titriere vorsichtig weiter, bis die Lösung vollständig entfärbt ist.
  • Berechne deinen Verbrauch der Thiosulfatlösung.
  • Berechne den Sauerstoffgehalt jeder Winklerflasche.
  • Wie erklärst du dir die unterschiedlichen Ergebenisse?