• Bestimmung der Schallgeschwindigkeit mit phyphox
  • herr_sander_lg
  • 30.06.2020
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Physik
  • 11
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Be­stim­mung der Schall­ge­schwin­dig­keit mit der App phy­phox

Um die Ge­schwin­dig­keit, mit der sich Schall aus­brei­tet zu be­stim­men, kann man ein Smart­phone nut­zen. Hier­zu be­nö­ti­gen Sie die kos­ten­lo­se App „phy­phox“. In­stal­lie­ren Sie diese aus dem ent­spre­chen­den Appsto­re Ihres Mo­bil­te­le­fons.

Die Akus­ti­sche Stopp­uhr von phy­phox; Ei­ge­ner Screen­shot
1
Wäh­len Sie in phy­phox die Funk­ti­on „Akus­ti­sche Stopp­uhr“. In­for­mie­ren Sie sich mit Hilfe von „Video 1“ über das Ex­pe­ri­ment.
2
Füh­ren Sie das Ex­pe­ri­ment mehr­fach durch.
3
Fer­ti­gen Sie ein Zeit-​Ort-Diagramm des Ex­pe­ri­ments an (für eine Ihrer Mes­sun­gen). Dabei sei Smart­phone a am Ort und Smart­phone b am Ort plat­ziert. Ent­wi­ckeln Sie mit Hilfe des Dia­gramms eine For­mel zur Be­stim­mung der Schall-​geschwindigkeit.
4
Be­stim­men Sie die Schall­ge­schwin­dig­keit. Schät­zen Sie die Ge­nau­ig­keit Ihrer Mes­sung an­hand Ihrer Daten ab.
5
Be­stim­men Sie rech­ne­risch, wie lang der Schall be­nö­tigt, um eine Stre­cke von 1 km zu­rück­zu­le­gen.
6
Kön­nen Sie die zu Be­ginn for­mu­lier­te Faust­re­gel für die Ent­fer­nung eines Ge­wit­ters be­stä­ti­gen? Be­grün­den Sie Ihre Ant­wort.
x