• Ein Grilltag im Sommer
  • aausmeier
  • 30.06.2020
  • Mittlere Reife
  • Chemie
  • 7
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Fra­ge­stel­lung:

Ver­suchs­durch­füh­rung:

Ver­suchs­auf­bau

1) Fülle einen Er­len­mey­er­kol­ben mit rei­nem Sau­er­stoff und er­hit­ze die Holz­koh­le auf dem Ver­bren­nungs­löf­fel, bis sie glüht.

2) Halte die glü­hen­de Holz­koh­le in den mit Sau­er­stoff ge­füll­ten Er­len­mey­er­kol­ben und ver­schlie­ße ihn.

3) Nimm an­schlie­ßend den Ver­bren­nungs­löf­fel mit der Kohle wie­der her­aus und ver­schlie­ße schnell den Er­len­mey­er­kol­ben.

4) Gebe nun Kalk­was­ser in den Er­len­mey­er­kol­ben und ver­schlie­ße ihn.

5) Schüt­tel den Er­len­mey­er­kol­ben.

Be­ob­ach­tung:

Er­klä­rung:

Die Verbrennung von Holz­koh­le mit Sau­er­stoff ist eine chemische Reaktion. Dabei re­agiert der Kohlenstoff aus der Holz­koh­le mit dem Sauerstoff aus der Luft.

Es han­delt sich um eine Oxidation.

Das ent­stan­de­ne Kohlenstoffdioxid wurde mit dem Kalwasser nach­ge­wie­sen.

x