• Ein Grilltag im Sommer
  • aausmeier
  • 30.06.2020
  • Mittlere Reife
  • Chemie
  • 7
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Fragestellung:

Versuchsdurchführung:

Versuchsaufbau

1) Fülle einen Erlenmeyerkolben mit reinem Sauerstoff und erhitze die Holzkohle auf dem Verbrennungslöffel, bis sie glüht.

2) Halte die glühende Holzkohle in den mit Sauerstoff gefüllten Erlenmeyerkolben und verschließe ihn.

3) Nimm anschließend den Verbrennungslöffel mit der Kohle wieder heraus und verschließe schnell den Erlenmeyerkolben.

4) Gebe nun Kalkwasser in den Erlenmeyerkolben und verschließe ihn.

5) Schüttel den Erlenmeyerkolben.

Beobachtung:

Erklärung:

Die Verbrennung von Holzkohle mit Sauerstoff ist eine chemische Reaktion. Dabei reagiert der Kohlenstoff aus der Holzkohle mit dem Sauerstoff aus der Luft.
Es handelt sich um eine Oxidation.
Das entstandene Kohlenstoffdioxid wurde mit dem Kalwasser nachgewiesen.