• Das Verb 2
  • pejo
  • 30.06.2020
  • Mittlere Reife
  • 8
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Er­zäh­lun­gen und an­de­res!

1
(*) Ordne rich­tig zu (T, V, Z)!

Das Verb kenn­zeich­net Tä­tig­kei­ten, Vor­gän­ge und Zu­stän­de.

Ich lag auf dem Sofa.
  • T
  • V
  • Z
Hatte es nicht eben ge­klopft?
  • T
  • V
  • Z
Gleich werde ich nach­se­hen, denke ich.
  • T
  • V
  • Z
Nichts!
Nach­dem ich wie­der zu Bett ge­gan­gen war,
  • T
  • V
  • Z
schlief ich ein.
  • T
  • V
  • Z
Der Regen fiel leise vom Him­mel.
  • T
  • V
  • Z
Was ist pas­siert?

Die dunk­len Ge­stal­ten bli­cken ihn starr und grim­mig an. Da hat der Bub nicht schlecht ge­staunt. Es half auch nichts, er­klä­rend eine Ant­wort zu su­chen. Peter hat seine Hände be­rach­tet, sie zit­ter­ten. Seine Ge­dan­ken le­send schau­te er ins Leere. Plötz­lich sind sie ver­schwun­den. Er konn­te keine Se­kun­de mehr an die­sem Ort blei­ben.

2
() Schrei­be die In­fi­ni­ti­ve und die Par­tiz­pe (Prä­sens und Per­fekt) auf!

, , , , , , ,

3
() Schrei­be die feh­len­den Stamm­for­men auf!

In­fi­ni­tiv
(Nenn­form)

Prä­ter­itum
(Mit­ver­gen­gen­heit)

Par­ti­zip Per­fekt
(Mit­tel­wort der Ver­gan­gen­heit

sper­ren

ge­sperrt

(ich) tausch­te

ge­tauscht

sprin­gen

ge­sprun­gen

be­feh­len

(ich) be­fahl

ge­setzt

(ich) re­de­te

tref­fen