• Lineare Funktionen: Schnittpunkte
  • Simon Brückner
  • 30.06.2020
  • Mathematik
  • 11
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Schnittpunkte linearer Funktionen
1
Berechnen Sie die Achsenschnittstellen und -punkte!

  • y-Achsenschnitt: 5, Schnittpunkt S(0|5)
    Nullstelle: 5, Nullpunkt N(5|0)

  • y-Achsenschnitt: -5, Schnittpunkt S(0|-5)
    Nullstelle: 5, Nullpunkt N(5|0)

  • y-Achsenschnitt: -2, Schnittpunkt S(0|-2)
    Nullstelle: -2, Nullpunkt N(-2|0)

  • y-Achsenschnitt: 4, Schnittpunkt S(0|4)
    Nullstelle: 1, Nullpunkt N(1|0)

  • y-Achsenschnitt: -5, Schnittpunkt S(0|-5)
    Nullstelle: -1, Nullpunkt N(-1|0)

  • y-Achsenschnitt: 2, Schnittpunkt S(0|2)
    Nullstelle: 2, Nullpunkt N(2|0)
2
Berechnen die Schnittpunkte auf zwei Nachkommastellen genau!
  • ,
    S(-1,63|-2,50)
  • ,
    S(0,00|9,00)
  • ,
    S(-1,00|6,00)
  • ,
    S(5,00|-18,00)
  • ,
    S(1,00|6,00)
  • ,
    S(-11,00|-24,00)
  • ,
    S(-1,33|-2,00)
  • ,
    S(0,00|-9,00)
  • ,
    S(1,33|-3,33)
  • ,
    S(1,00|-1,00)
3
Gegeben sind die Funktionen , , und mit folgenden Gleichungen:
, , ,
  • Welche der genannten Funktionen haben parallele Graphen?
    f, g und j haben die selbe Steigung m=2. Ihre Graphen sind also parallel.
    f und j haben zusätzlich den selben y-Achsenschnitt, sind also identisch.
  • Überprüfen Sie Ihre Ergebnisse rechnerisch. f(x)=g(x) hat keine Lösung, f(x)=j(x) hat unendlich viele Lösungen.
x