• Wahrnehmungsorganisation
  • makava
  • 30.06.2020
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Psychologie
  • 11
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Wahrnehmungsorganisation

In diesem Arbeitsblatt geht es um Wahrnehmung, Wahrnehmungsorganisation und optische Täuschungen. Wahrnehmung ist der Prozess und das Ergebnis der Informationsgewinnung und -verarbeitung von Reizen aus der Umwelt und dem Körperinnern eines Lebewesens.

Dies geschieht durch mentale(unbewusste ) Filter, bestimmte Muster und Schemata die dabei im Gehirn ablaufen.

Das Wissen um diese Prozesse ist essenziell um

  • Täuschungen und Manipulation im Alltag zu erkennen, aber auch um
  • strategische Mechanismen, etwa zur Strukturierung  von Aufgaben, Typografie von Lernhilfen, Mitschriften etc. zu entwickeln

Lies dir die 43 - 46 im "PSYCHOlogie" Buch durch und bearbeite danach die folgenden Aufgaben:

Moon Illusion
Café wall Illusion
1
Welche\s Gestalt- oder Formwahrnehmungsgesetz\e gibt es in der Psychologie? (multiple choice; 1-5 mögliche, richtige Antworten)
  • Gesetz der Kontinuität
  • Gesetz der Ähnlichkeit
  • Gesetz der Geschlossenheit
  • Gesetz der Parallelität
  • Gesetz der Nähe
Muller-Lyer Figur
2
Unmögliche Figuren

Unmögliche Figuren sind grafisch zweidimensionale, hauptsächlich dreidimensionale Konstrukte in der Kunst, die in unserer Realität baulich nicht existieren können. Bei den Figuren handelt es sich entweder um Paradoxa oder um optische Täuschungen. Der niederländische Grafiker M. C. Escher hat im 20. Jahrhundert zahlreiche solcher unmöglichen Figuren geschaffen. Die berühmteste ist wohl das Gemälde Relativity, in der Treppen, ungeachtet physikalischer Gesetze kopfüber und quer durch den Raum zu führen scheinen.

3
Scanne diesen QR- Code mit deinem Handy und Löse die Aufgaben