• Modalverben im Präteritum
  • GalinaTschernjavskaja
  • 30.06.2020
  • Mittlere Reife
  • Deutsch als Fremdsprache, Deutsch als Zweitsprache
  • 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Al­brecht Dürer kommt aus Nürn­berg. Er war Maler, Gra­fi­ker und Ma­the­ma­ti­ker. Er ist in der gan­zen Welt be­rühmt. Er hat von 1471 bis 1528 ge­lebt. Sein Haus steht heute noch in Nürn­berg.

Er­gän­zen Sie die Lü­cken:

Eine Freund­schaft

Im Jahr 1490 hat­ten zwei Freun­de, Al­brecht Dürer und Franz Knig­stein, große Pläne. Sie _______________(wol­len) Kunst stu­die­ren und Maler wer­den. Weil sie arm waren, _________________(müs­sen) sie hart ar­bei­ten und hat­ten nicht viel Zeit für das Stu­di­um.

Da hat­ten sie eine Idee. Der eine ar­bei­te­te für beide. Der an­de­re __________________(kön­nen) stu­die­ren und _______________(müs­sen) spä­ter sei­nem Freund Geld für das Stu­di­um geben.

Sie hat­ten zwei Zet­tel mit ihren Namen ge­schrie­ben und einen Zet­tel ge­zo­gen. Al­brecht Dürer hatte Glück und _______________________(kön­nen) mit dem Stu­di­um be­gin­nen.

Er war in Ita­li­en und _________________(kön­nen) bei den gro­ßen Ma­lern ler­nen. Nach zwei Jah­ren war Al­brecht mit dem Stu­di­um fer­tig und schon be­rühmt.

Jetzt ______________________(kön­nen) Franz wei­ter stu­die­ren. Aber weil Franz sehr hart ar­bei­ten _______________________(müs­sen), waren seine Fin­ger jetzt ka­putt und des­halb____________________ (kön­nen) er nicht mehr mit dem fei­nen P­in­sel malen. Er __________________(kön­nen) kein gro­ßer Maler mehr wer­den. Franz war aber ein sehr guter Freund und er freu­te sich für Al­brecht.

Dürer hat ge­se­hen, dass Franz für ihn zu Gott ge­be­tet hat. Er hat die Hände Knigsteins ge­mal­t, weil er ihm dan­ken __________________(wol­len).

„Die be­ten­den Hände“ sind viel­leicht Dü­rers be­rühm­tes­tes Kunst­werk und bis heute ein Sym­bol für wahre Freund­schaft.

Ent­schei­de: Dürer oder Knig­stein? Er­gän­ze den rich­ti­gen Namen:

1. ________________war als Maler be­rühmt.

2. ________________hat in Ita­li­en stu­diert.

3. ________________hat schwer ge­ar­bei­tet.

4.________________ Hatte nach zwei Jah­ren ka­put­te Fin­ger von der har­ten Ar­beit.

5. ________________hat die Hände von sei­nem Freund ge­mal­t.

"�8C��_

Phan­ta­sie ist wich­ti­ger als , denn Wis­sen be­grenzt.

http://qps.ru/LwpqX