• Anschaulich erzählen (2)
  • Sonja Senftleben
  • 30.06.2020
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Deutsch
  • 5
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

An­schau­lich er­zäh­len (2)

Sich in eine Figur ein­füh­len

Um den Leser zu fes­seln, kannst du ver­su­chen, den Leser "in deine Ge­schich­te hin­ein­zu­zie­hen". Er soll­te sich in die Figur hin­ein­ver­set­zen und das Ge­fühl haben dabei zu sein. Wie das ge­lingt, er­fährst du in die­sem Video. Schau es dir an und be­ar­bei­te die Auf­ga­ben!

1
Wie nennt man das, was eine Figur wahr­nimmt, eine Ka­me­ra je­doch nicht zei­gen könn­te?

Was im einer Figur vor­geht, nennt man .

2
Warum hat die Figur Angst? Über­le­ge, was sie sieht, hört, riecht, fühlt und denkt. For­mu­lie­re je einen Bei­spiel­satz!

Sehen: Sie sah einen un­heim­li­chen Schat­ten um die Ecke hu­schen.

Hören:

Rie­chen:

Füh­len:

Den­ken:

3
Wie eine Figur in einer Si­tua­ti­on re­agiert, kann man mit einer Ka­me­ra auf­neh­men.

Alles. was Ge­füh­le be­schreibt und auch von einer Ka­me­ra ge­filmt wer­den könn­te, nennt man .

4
Woran er­kennt man, dass je­mand Angst hat? Finde für jeden Si­gnal­ge­ber eine bei­spiel­haf­te For­mu­lie­rung!

Mund: Zähne klap­pernd öff­ne­te er die Tür.

Augen:

Haut:

Stim­me:

Arme/Beine:

5
No­tie­re auf den Fin­gern je­weils, was zum äu­ße­ren, bzw in­ne­ren Er­le­ben zählt!

Äu­ße­res Er­le­ben

In­ne­res Er­le­ben

6
Was wird hier be­schrie­ben: in­ne­res oder äu­ße­res Er­le­ben? Ordne die Text­aus­schnit­te rich­tig zu!
7
Hast du Fra­gen? Schreib sie auf! Wir klä­ren das im Un­ter­richt.
  • Auf frau­son­nig.jimdo.com ("Deutsch" -" Jg. 5" - "Ge­dich­te") sind alle Vi­de­os und Learn­ingApps ver­linkt, so dass du sie auch ohne QR-​Code Scan­ner mit einem PC auf­ru­fen kannst.