• Oxidation und Daltons Atommodell
  • MarcalCC
  • 30.06.2020
  • Chemie
  • 8
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
füllt die Lü­cken im fol­gen­den Text.

Heute haben wir eine Menge über ge­lernt. Ähn­lich wie bei Koh­len­stoff ent­steht bei der Re­ak­ti­on eines Me­talls mit Sau­er­stoff eine neue . Auf­grund des eng­li­schen Na­mens für Sau­er­stoff wird die Re­ak­ti­on, bei der ein Me­tall mit Sau­er­stoff re­agiert, als be­zeich­net.
Die neu ge­bil­de­te Ver­bin­dung wird als be­zeich­net und wir ken­nen be­reits viele von ihnen. wird in der Gym­nas­tik ver­wen­det, um den Griff zu er­leich­tern. Rost ist der ge­bräuch­li­che Name für . Die grüne Farbe auf ei­ni­gen Dä­chern ist das Oxi­da­ti­ons­pro­dukt von , Kup­fer­oxid. Ob­wohl Koh­len­stoff kein Me­tall ist, kann er auch einer Oxi­da­ti­ons­re­ak­ti­on un­ter­zo­gen wer­den, bei der ge­won­nen wird.

Profi-​Tipp

Bevor du an­fängst, die Lü­cken zu fül­len, lies den gan­zen Text min­des­tens ein­mal.

2
stellt mit Wor­ten die Oxi­da­ti­ons­re­ak­tio­nen von Ba­ri­um, Chrom, Queckil­ber und Zink dar. Du kannst auch die Rück­sei­te die­ses Pa­piers ver­wen­den.
3
wir wis­sen, dass jedes der Me­tal­le der vor­he­ri­gen Übung 1:2 mit Sau­er­stoff re­agiert. Skiz­zie­re die Re­ak­tio­nen von Übung 2 mit Dal­tons Atom­mo­dell.
  • Bei­spiel:
Oxidation von Calcium