• Passat
  • Beccs
  • 30.06.2020
  • Geographie
  • 7
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Hinweis zum Einsatz im Unterricht

Wiederholung der Passatwinde als Vorbereitung für Monsun.

Als Hausaufgabe mit Hilfe des Youtubevieos von ThesimpleGeography

1
Pas­sat­win­de

Pas­sat­win­de wehen von der Nord­halb­ku­gel und von der Süd­halb­ku­gel zum Äquator. Pas­sa­te wech­sel die Windrichtung nicht. Sie wehen beständig und regelmäßig. Sol­che fort­wäh­ren­den Winde hei­ßen auch Windgürtel. Die Pas­sa­te wehen etwa von den 30sten Breitengraden im Noden und Süden in Rich­tung des Äquators. Auf der Nord­halb­ku­gel kommt der Pas­sat aus Nordosten. Der süd­li­che Pas­sat kommt aus Süd­ost, des­halb heißt er auch Südostpassat. Die Pas­sa­te wer­den also nach den Rich­tun­gen be­nannt aus denen sie wehen.

Durch die Sonne erwärmt sich die Luft am Äqua­tor sehr stark. Warme Luft steigt auf. Am Boden ent­steht so ein Tiefdruckgebiet, also ein Ge­biet mit ge­rin­gem Luft­druck. So ent­steht ein Sog, der dafür sorgt, das die Luft vom Norden und Süden nach­strömt. Die Luft zum Auf­fül­len kommt aus den Be­rei­chen zwi­schen dem Wendekreis (23,5°) und dem 30sten Brei­ten­grad. Dort wo die Luft her­kommt, be­fin­det sich je­weils ein Subtropenhoch. Das sind Hoch­druck­ge­bie­te, also Ge­bie­te mit hohem Luft­druck. Der hohe Luft­druck kommt daher, dass hier die Luft wie­der absinkt, die sich über dem Äqua­tor er­wärmt hat und auf­ge­stie­gen war. So ent­steht ein Kreislauf. Der Ort an dem sich die Pas­sa­te tref­fen heißt auch In­n­er­tro­pi­sche Kon­ver­genz - kurz ITC.

In der In­n­er­tro­pi­schen Kon­ver­genz­zo­ne steigt die warme Luft wegen der star­ken Er­wär­mung rasch auf. Weil die Luft so warm ist, kann sie eine große Menge an Wasser aufnehmen. Da­durch bil­den sich über der ITC große Wol­ken und es kommt zu viel Nie­der­schlag.

Der Zenit der Sonne steht nicht immer über dem Äqua­tor. Der Zenit wan­dert zwi­schen dem nördlichen und dem südlichem Wen­de­kreis hin und her. Mit dem Zenit ver­schiebt sich auch die ITS nach Süden und Norden. Das heißt mit der ITC wan­dert auch der starke Niederschlag.

x