• Gewaltenteilung
  • fhoese
  • 30.06.2020
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Politik
  • 10
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Grund­la­gen zur Ge­wal­ten­tei­lung

1
Öffne den Link http://www.bpb.de/nach­schla­gen/le­xi­ka/das-​junge-politik-lexikon/161168/ge­wal­ten­tei­lung oder scan­ne den QR-​Code rechts und stel­le die Ge­wal­ten­tei­lung in einer Gra­fik dar.
ver­ti­ka­le Ge­wal­ten­tei­lung

Neben der Ge­wal­ten­tei­lung wie sie üb­li­cher­wei­se ver­stan­den wird kann be­son­ders in fö­de­ra­len Sys­te­men auch eine ver­ti­ka­le Ge­wal­ten­tei­lung e­xis­tie­ren. In Deutsch­land äu­ßert sich diese z.B. durch die Exis­tenz aller drei Ge­wal­ten so­wohl auf Bundes-​ als auch auf Lan­des­ebe­ne.

2
Ordne diese In­sti­tu­tio­nen und Per­so­nen bzw. Ämter den ent­spre­chen­den Ge­wal­ten zu.
Exekutive
Judikative
keins davon
Legislative
  • Rich­ter:
  • Bun­dez­kanz­ler*in:
  • Rechts­an­walt/-​anwältin:
  • Bun­des­tag:
  • Fi­nanz­be­am­te*r:
  • Mi­nis­ter­prä­si­dent*in
  • Bun­des­rat:
  • Bun­des­in­nen­mi­nis­ter*in:
  • Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt:
3
Be­trach­te die Gra­fik unter http://www.bpb.de/sys­tem/files/pdf/I8KTIV.pdf (oder QR-​Code unten) und ar­bei­te her­aus, an wel­chen Stel­len eine Ge­walt von einer an­de­ren ab­hän­gig ist oder auf sie Ein­fluss neh­men kann.

Ge­wal­ten­tei­lung und Ge­wal­ten­ver­schrän­kung kon­kret

4
Die in Auf­ga­be 3 her­aus­ge­ar­bei­te­te Ab­hän­gig­keit einer Ge­walt von einer an­de­ren oder die Über­schnei­dung zwei­er Ge­wal­ten nennt man Ge­wal­ten­ver­schrän­kung. Be­ur­tei­le, in­wie­weit die Ge­wal­ten­tei­lung im po­li­ti­schen Sys­tem der BRD trotz man­cher Ge­wal­ten­ver­schrän­kung dem Zweck der Macht­be­gren­zung dient.
KAS-Gewaltenteilung-Bild-11755-1
5
Im ab­ge­bil­de­ten Pla­kat for­der­te die CDU, dass die SPD im Bun­des­rat (durch Wah­len in ein­zel­nen Bun­des­län­dern) keine Mehr­heit im Bun­des­rat be­kom­men dürfe, um die ge­gen­sei­ti­ge Kon­trol­le wei­ter­hin zu ge­währ­leis­ten.
  • Be­nen­ne, wel­che Form der Ge­wal­ten­tei­lung hier ge­for­dert wird. Be­grün­de deine Ent­schei­dung.
  • Nimm Stel­lung, ob diese For­de­rung der CDU ge­recht­fer­tig­t war.