• Marketing
  • MSI
  • 30.06.2020
  • Wirtschaft
  • 13
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
welche Aussage ist korrekt?
  • Sekundärerhebung bedient sich Panelen
  • Primärerhebung ist Kostenintensiv
  • Primärerhebung ist kurzfristig zu erledigen
  • Sekundärforschung ist nicht zu 100% gezielt
2
Welche Faktoren stehen in einer Wechselbeziehung? (Magisches Dreieck)
  • Kunde
  • Preis
  • Wettbewerb
  • Wir
3
zum operativen Marketing gehören
  • die 4 p´s
  • der klassische Marketingmix
  • die Prozesspolitik
  • Logistik
4
zur Preispolitik gehört...
  • Skonto und Rabatte
  • Incentives
  • Lieferbedingungen
  • Vertragsgestaltung
  • Qualität
  • SCM
5
zur Kommunikationspolitik gehören
  • PR
  • Werbung
  • Manual
  • Facility Management
Unterschrift

Diese Arbeit umfasst Fragen aus dem Marketing. Mehrfachnennungen sind möglich

6
Nennen Sie Elemente für eine SWOT Analyse
  • interne Schwächen
  • externe Risiken
  • externe Stärken
  • interne Chancen
7
Eine SWOT-Analyse ist eine
  • Kann-Analyse
  • Soll-Analyse
  • Muss-Analyse
  • Ist-Analyse
8
Eine ABC-Analyse zeigt,
  • das 20 Prozent Kunden soviel wie die anderen 80% erwirtschaften
  • das C-Kunden besonders wichtig sind
  • das B-Produkte auch A Produkte sein können
  • das 20% A-Kunden sind
9
ein Benchmarkt kann zur Analyse
  • von Standorten helfen
  • von Stakeholdern helfen
  • von Shareholdern helfen
  • ist ein Vergleich mit dem Klassenbesten
10
Das strategische Marketing
  • erfolgt nach der Formulierung der normativen Ziele
  • steht in Wechselbeziehung zum operativen Marketing
  • zeigt strategische Geschäftsfelder auf
  • benötigt möglichste genaue Daten
11
Sortiere die Ereignisse nach ihrer Reihenfolge!
(1-7)
  • 3
    Daten für strategische Analysen werden gesammelt
  • 1
    Die Geschäftsleitung plant normativ
  • 5
    denn nun werden Stakeholder analysiert
  • 4
    SWOT, ABC - Analysen und Benchmarking techniken müssen erfolgen
  • 6
    strategische Geschäftsfelder werden definiert
  • 2
    Normative Ziele werden SMART definiert
  • 7
    Der Marketing-Mix wird nun zur operativen Umsetzung benötigt
12
Werbung als Operationalisierung des Marketings. Das Prinzip der Werbewirksamkeit heisst?

Aufmerksamkeit erzeugen Attention, Interesse weckenInterest Bedürfnis wecken Desire und Handlung auslösen Action. Die Abkürzung nennt sich AIDA.

13
AIDA ist ein wichtiger Teil der
  • Preispolitik
  • Personalpolitik
  • Distributionspolitik
  • Kommunikationspolitik
14
zur primären Wertekette gehört
  • externes Rechnungswesen
  • Fertigung
  • Führung
  • Organisation
  • Beschaffung
15
An Punkt 7 kann welche Entscheidung getroffen werden?
  • Elemination
  • Penetration
  • Variation
  • Manipulation
16
Folgendes Benchmark ist zu analysieren. Entscheide dich für den besten Ort und erläutere deine Entscheidung
17
eCommerce ist ein Teil des
  • akquisitorischen Vertriebes
  • Corporate Citizenship
  • Absatzkanales
  • Kontraktion
18
Erläutern Sie die Bezeihung zwischen der Maslowschen Bedürnispyramide und dem Markting
19
Bitte ordne korrekt zu
Kopierrechte Martin Siebert