• Dreiecke zeichnen, bezeichnen und Winkel messen
  • Christian Leeser
  • 30.06.2020
  • Mittlere Reife
  • Mathematik
  • 7
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Christian Leeser
1
Trage ein Dreieck mit den Eckpunkten A (1 | 1), B (9 | 1) und C (5 | 3) ein.
2
Trage die Länge der Seiten ein.
  • a = 4,50 cm
  • b = 4,50 cm
  • c = 8,00 cm
3
Messe die Winkel und bezeichne diesen mit α\gdef\cloze#1{{\raisebox{-.05em}{\colorbox{none}{\color{526060}{\large{$\displaystyle #1$}}}}}} \alpha. Um welche Art von Winkel handelt es sich?
  • α\gdef\cloze#1{{\raisebox{-.05em}{\colorbox{none}{\color{526060}{\large{$\displaystyle #1$}}}}}} \alpha = 26,6°
  • β\gdef\cloze#1{{\raisebox{-.05em}{\colorbox{none}{\color{526060}{\large{$\displaystyle #1$}}}}}} \beta = 26,6°
  • γ\gdef\cloze#1{{\raisebox{-.05em}{\colorbox{none}{\color{526060}{\large{$\displaystyle #1$}}}}}} \gamma = 126,9°
4
Aufgrund der Seitenangaben und der Winkelangaben kann für das Dreieck zwei Bezeichnungen genannt werden.
  • nach Winkel: stumpfwinkliges Dreieck
  • nach Seiten: gleichseitiges Dreieck
5
Nenne die vier Kongruenzsätze für Dreiecke mit Abkürzung und Langbezeichnung.
  • SSS :
  • WSW :
  • SsW :
  • SWS :
12345678910111213x1234567yoriginO