• Der Schloss von Versailles
  • Rattler
  • 30.06.2020
  • Mittlere Reife
  • Geschichte
  • 8
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Rattler
1
Schau dir den Link über das Schloss Versailles an!

https://goo.gl/nVpE2d
  • Nutze dazu das Maßband
Das Schloss Versailles
Das Schloss Versailles
Versailles, Patel, 1668
2
Fülle mit Hilfe des Links die Lücken aus!

Das Schloss Versailles liegt in der Nähe von Paris. Ursprünglich war es ein Jagdschloss Ludwigs XIII. Der Sonnenkönig Ludwig XIV. ließ es zu einem Prachtbau ausbauen, sodass sich das Schloss auf einer Fläche von über 51000m² ersteckte. Insgesamt gab es 1800 Räume, wobei die königliche Familie lediglich 152 Räume bewohnte. So blieb noch genug Platz für den Adel, der sich, um die Nähe des Königs zu suchen, ebenfalls im Schloss niederlassen konnte. Für das Volk wirkte das Schloss nur einschüchternd und respekteinflößend.
Insgesamt lebten und arbeiteten in dem Schloss etwa 10.000 Bedienstete und Adeligte.
Aber so ein Leben im Schloss war anstrengend, denn es war geprägt von Ettikete, Zeremoniell und Hierarchie.
Das Schloss sowie der angrenzende Park waren symmetrisch angelegt. Wobei alle Wege zum Schlafzimmer des Königs ausgerichtet waren.
Vom berühmten Spiegelsaal mit seinen 17 Spiegeln konnte man in den 8.400 Hektar großen Park schauen.
Auch der Park ist symmetrisch aufgebaut und enthält jede Menge Brunnen. Für die Bewässerung des Schlosses benötigte man täglich 20.000 m³ an Wasser. Dazu pumpte man das Wasser mit insgesamt 250 Pumpen aus dem Fluss Seine in Park.
Doch auch die Maschine von Maly konnte nicht genug Wasser liefern, sodass man sich darauf beschränkte, die Brunnen mit Wasser zu versorgen, die in Sichtweite des Königs waren.

Versailles view from the Parterre d'eau