• Wortarten, Satzglieder, Nebensätze
  • MBLotz
  • 30.06.2020
  • Deutsch
  • 10
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Wortarten

Jedes einzelne Wort eines Satzes kann man einer bestimmten Wortart zuordnen. Insgesamt kann man vereinfacht zehn Wortarten unterscheiden. Damit du es einfacher hast, empfiehlt es sich, zuerst zwischen veränderbaren und unveränderbaren Wortarten zu trennen.

Nicht veränderbar

Veränderbar

Konjunktionen
(dass, weil, damit)

Nomen
(Haus, Mann, Frau)

Adverben
(meistens, eben, gern, deshalb)

Verben
(Essen, trinken, laufen)

Präpositionen
(auf, seit, ohne, durch)

Adjektive
(schön, schnell, sauber)

Numerale
(zwei, erstens, nichts)

Artikel
(der, die, das, ein, eine)

Interjektion
(Aha, Ohje, Aua)

Pronomen
(Der, welcher, jener, einige, manche, wer)

Nebensatzarten

Nebensätze werden in der Regel dazu benutzt, um dem Hauptsatz einen tieferen Sinn zu geben. Sie können dabei viele Funktionen haben, die jeweils durch eine passende Konjunktion eingeleitet wird. Entsprechend der Funktion des Satzes, wird die Art des Nebensatzes benannt. Nebensätze können niemals alleine stehen!

Art

Konjunktion

Funktion

Temporal

während, seit, solange, als, sobald

Zeitlicher Rahmen für eine Handlung

Konditional

wenn, falls

Bedingung, unter der eine Handlung passiert

Kausal

weil, da, denn

Gibt eine Begründung für die Handlung im Hauptsatz

Konzessiv

obwohl, trotz

Widerspricht der Erwartungshaltung im Hauptsatz

Konsekutiv

sodass

Drückt eine Folge des Hauptsatzes aus.

Final

damit, um

Drückt die Absicht des Hauptsatzes aus.

Modal

indem, ohne dass, Je..., desto...

Beschreibt die Art und Weise, wie etwas geschieht.

Satzglieder

Die Schule ist eine Institution, an der Bildung durch Wissen und Können an Lernende vermittelt wird.