• Anschluß 1938
  • anonym
  • 13.12.2022
  • Geschichte
  • 8
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

An­schluss 1938

1
Sortiere die Ereignisse nach ihrer Reihenfolge!
(1-8)
  • Am Tag nach dem Rücktritt Schuschniggs bekommt Österreich eine NSDAP-Regierung und deutsche Truppen marschieren in Österreich ein.
  • Bundeskanzler Schuschnigg schließt mit Hitler das Juliabkommen ab.
  • Fast 1 Monat später findet eine Volksabstimmung statt, in der die Österreicher:innen gefragt werden, ob sie sich dem Deutschen Reich anschließen wollen.
  • Das Deutsche Reich konnte auf vielen Ebenen vom Anschluss profitieren.
  • Schuschnigg versucht die Unabhängigkeit Österreichs mit einer Volksabstimmung zu bewahren.
  • Schuschnigg gerät immer mehr unter Druck.
  • Hitler schafft es, wichtige Ämter in Österreich mit NSDAP-Leuten zu besetzen.
  • Österreichs Bundeskanzler Dollfuß wird bei einem Putschversuch ermordet.
2
Laut Er­geb­nis der Volks­ab­stim­mung stimm­ten über 99% der Ös­ter­rei­cher:innen für den An­schluss an das Deut­sche Reich.
  • Sie dir den Stimm­zet­tel genau an. (Nimm das Buch S. 23 zur Hilfe)
  • Wie un­ter­schei­det sich der Stimm­zet­tel von einem Stimm­zet­tel in einer De­mo­kra­tie?
  • Denkst du, dass es eine faire Volks­ab­stim­mung war?
  • Wel­che Grün­de gibt es für das ein­deu­ti­ge Er­geb­nis?
Bildunterschrift
3
Er­klä­re die Be­grif­fe (Du darfst dein Handy für die Re­cher­che ver­wen­den)
  • NSDAP
  • Putsch­ver­such
  • Ju­li­ab­kom­men
  • Pro­pa­gan­da