• Eigenschaften von Dreiecken
  • queenofdiamonds
  • 30.06.2020
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Mathematik
  • 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Für alle Drei­ecke gilt:
Die Sei­ten des Drei­ecks wer­den mit a, b und c an­ge­ge­ben und zwar gegen den Uhr­zei­ger­sinn.

Die Punk­te A, B und C lie­gen je­weils ge­gen­über der ent­spre­chen­den Seite.

Die Win­kel­sum­me be­trägt 180°.

Die Höhe be­fin­det sich senk­recht zur Grund­sei­te und ist die Win­kel­hal­bie­ren­de des ge­gen­über­lie­gen­den Win­kels.

Das Sei­ten­ver­hält­nis zwi­schen zwei Sei­ten wird aus­ge­rech­net, indem eine Sei­ten­län­ge durch die an­de­re Sei­ten­län­ge ge­teilt wird.

Be­son­de­re Drei­ecke - Recht­wink­li­ge Drei­ecke
1
Schrei­be die rich­ti­gen Be­grif­fe in die Fel­der!

Die Seite c liegt ge­gen­über des rechten Winkels, sie heißt Hypotenuse. Die Sei­ten a und b sind Katheten. Zum Win­kel alpha ist a die Gegenkathete und b die Ankathete. Zum Win­kel beta ist a die An­ka­the­te und b die Ge­gen­ka­the­te.

Ma­the­ma­ti­sche Sätze am recht­wink­li­gen Drei­eck
Ka­the­ten­satz
Satz des Py­tha­go­ras

Satz des Eu­klid (Ka­the­ten­satz)

Satz des Eu­klid (Hö­hen­satz)

Über­schrift

2
Be­rech­ne!
    x