• Spannungsmessung Musterlösung
  • HerrSauer
  • 30.06.2020
  • Mittlere Reife
  • Technik
  • 8, 9, 10
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Spannungsmessung

Arbeitsblatt zur Methodenerläuterung: Fachwerk Physik, Cornelsen, S. 112/113 (2017)

1
Lies den Text Methode Spannungsmessung (S. 113).
Beantworte dazu folgende Fragen:
  • Wir nutzen Batterien als Spannungsquelle. Welche Spannungsart liefern sie?
  • Auf welche Position musst du de Drehschalter einstellen?

    Tipp: Überprüfe, wie viel Spannung/Volt unsere Batterien liefern!

a. Gleichstrom. Symbol: "="

b. 20 V=

2
Beschaffe folgendes Material:
  • ein Multimeter (+2 Kabel)
  • eine Flachbatterie,  
  • vier Verbindungskabel mit Krokodilklemmen,
  • zwei Lampenfassung
  • zwei Lampen.
3
Erste Messungen:
  • Stelle einen einfachen Stromkreis wie im Bild rechts her.
  • Notiere die Spannungen, die du zwischen den einzelnen Punkten misst.
    Runde auf eine Nachkommastelle.

A-B

B-C

C-D

A-D

0,1-0,3V

4V

0,1-0,3V

4,5V

4
Messungen in Reihenschaltungen:
  • Stelle eine Reihenschaltung wie im Bild rechts her.
  • Notiere die Spannungen, die du zwischen den einzelnen Punkten misst.
    Runde auf eine Nachkommastelle.

U1: A-B

U2: B-C

U3: C-D

U4: D-E

U5: E-F

U(ges): A-F

0,1V

2V

0,1V

2V

0,1V

4,3V (4,5V opti)

Betrachte die Werte. Was fällt dir auf?

Spannung in Reihenschaltungen

In Reihenspannung teilt sich die Gesamtspannung U(ges) (A-F) auf die Verbraucher auf:

U(ges) = U1 + U2 + U3 + U4 + U5

4,3V = 0,1V+2V+0,1V+2V+0,1V

An beiden Lampen liegen 2V an. Sie leuchten dunkel.

5
Messungen in Parallelschaltungen:
  • Stelle eine Parallelschaltung wie im Bild unten her.
  • Notiere die Spannungen, die du zwischen den einzelnen Punkten misst.
    Runde auf eine Nachkommastelle.

U1: A-B

U2: B-C

U3: C-D

U4: D-E

U5: B-E

U6: E-F

U(ges): A-F

0,4V

0,1V

3,1V

0,1V

3,3V

0,3V

4V (4,5V)

Betrachte die Werte. Was fällt auf?

Spannung in Parallelschaltungen

In einer Parallelschaltungen liegt bei den parallel geschalteten Verbrauchern die gleiche Spannung an:

U(ges) = U1 + U5 + U6           = U1 + U2 + U3 + U4 + U6

4V        = 0,4V + 3,3V + 0,3V   = 0,4V + 0,1V + 3,1V + 0,1V + 0,3V

An beiden Lampen liegen ca. 3V an. Sie leuchten hell.