• Lückentext Vögel
  • jonaswide
  • 30.06.2020
  • Biologie
  • 6
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
Vögel spa­ren Ge­wicht.

Ver­gleicht man das Körpergewicht von Vö­geln mit an­de­ren Wir­bel­tie­ren, so ist es ver­gleichs­wei­se ge­ring. Eine Taube wiegt nur halb so viel wie ein gleich gro­ßer Igel. Dies liegt an den mit Luft ge­füll­ten Röhrenknochen der Vögel. Bei allen an­de­ren Wir­bel­tie­ren sind diese mit Knochenmark ge­füllt. Die vor­de­ren Glied­ma­ßen (Ober­arm, Un­ter­arm, Fin­ger­kno­chen) der Vögel sind zu Flügeln um­ge­bil­det. Sie sind, wie der ganze Kör­per, mit Federn be­deckt. Fe­dern be­stehen aus Horn und wer­den von der Haut ge­bil­det. Der Schä­del der Vögel hat einen Schnabel. Die­ser be­steht aus Horn und be­sitzt keine Zähne.

G

Kör­per­ge­wicht, halb so viel, Luft, Röh­ren­kno­chen, Kno­chen­mark, Flü­geln, Fe­dern, Schna­bel, Zähne

1
Vögel spa­ren Ge­wicht.

Ver­gleicht man das Körpergewicht von Vö­geln mit an­de­ren Wir­bel­tie­ren, so ist es ver­gleichs­wei­se ge­ring. Eine Taube wiegt nur halb so viel wie ein gleich gro­ßer Igel. Dies liegt an den mit Luft ge­füll­ten Röhrenknochen der Vögel. Bei allen an­de­ren Wir­bel­tie­ren sind diese mit Knochenmark ge­füllt. Die vor­de­ren Glied­ma­ßen (Ober­arm, Un­ter­arm, Fin­ger­kno­chen) der Vögel sind zu Flügeln um­ge­bil­det. Sie sind, wie der ganze Kör­per, mit Federn be­deckt. Fe­dern be­stehen aus Horn und wer­den von der Haut ge­bil­det. Der Schä­del der Vögel hat einen Schnabel. Die­ser be­steht aus Horn und be­sitzt keine Zähne.

M

Röh­ren­kno­chen, Luft, halb so viel, Flü­geln, Kör­per­ge­wicht, Zähne, Schna­bel, Fe­dern, Kno­chen­mark

1
Vögel spa­ren Ge­wicht.

Ver­gleicht man das Körpergewicht von Vö­geln mit an­de­ren Wir­bel­tie­ren, so ist es ver­gleichs­wei­se ge­ring. Eine Taube wiegt nur halb so viel wie ein gleich gro­ßer Igel. Dies liegt an den mit Luft ge­füll­ten Röhrenknochen der Vögel. Bei allen an­de­ren Wir­bel­tie­ren sind diese mit Knochenmark ge­füllt. Die vor­de­ren Glied­ma­ßen (Ober­arm, Un­ter­arm, Fin­ger­kno­chen) der Vögel sind zu Flügeln um­ge­bil­det. Sie sind, wie der ganze Kör­per, mit Federn be­deckt. Fe­dern be­stehen aus Horn und wer­den von der Haut ge­bil­det. Der Schä­del der Vögel hat einen Schnabel. Die­ser be­steht aus Horn und be­sitzt keine Zähne.

E

x