• Beteiligungsfinanzierung
  • Yvonne Ehrmann
  • 25.08.2021
  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife, Sonstige
  • Betriebswirtschaft
  • JS1, JS2
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Beteiligungsfinanzierung einer Aktiengesellschaft (AG)

Arbeitsauftrag

5 Minuten

Einzelarbeit

Folge dem vorne gezeigten Video und vervollständige dieses Merkblatt, um die im Video genannten Informationen.

Ergänze außerdem die Voraussetzungen für die Beteiligungsfinanzierung.

Beteiligungsfinanzierung wird auch als bezeichnet, da das Eigenkapital durch diese Art der steigt. Das geschieht durch die Ausgabe ( ) neuer , die an der Börse gehandelt werden.

Der Mittelzufluss schlägt sich zunächst auf der der Bilanz, im , als zusätzliche liquide Mittel (Bankguthaben) nieder. Auf der der Bilanz wird der Betrag des Eigenkapitals erhöht. Es erhöhen sich die Positionen und .

Voraussetzungen:


Platz für deine Notizen:

Hier gelangst du zum Video.

https://cutt.ly/WnDAsKb

Die Berechnung einer Kapitalerhöhung am Beispiel Lufthansa

Arbeitsauftrag

15 Minuten

Partnerarbeit

  1. Lest euch die folgende Ausgangsposition durch und markiert wichtige Kennzahlen im Text.
  2. Bearbeitet anschließend die Aufgaben 1-4 gemeinsam.

Auf Seite 283 im Buch findest du eine ähnliche Rechnung

Ausgangssituation:

Die von der Corona-Krise schwer getroffene Lufthansa erwägt neue Staatshilfen und will Insidern zufolge über eine Kapitalerhöhung mindestens drei Milliarden Euro aufnehmen, um diese bald zurückzahlen zu können. Neue Aktien in diesem Volumen könnten im Sommer oder im Frühherbst ausgegeben werden. Der Zeitpunkt und die genaue Summe ist von der Marktentwicklung abhängig.

Der Jahresabschluss zum 31.12.2020 enthält u.a. folgende Informationen zum Eigenkapital: Das Grundkapital (Gezeichnete Kapital) der Lufthansa AG beträgt 1.530 Mio. EUR und es verteilt sich auf 597,7 Mio. Aktien mit einem Nennwert von je 2,56 EUR.

Die Kapitalrücklagen belaufen sich auf 378.000.000 EUR, die Gewinnrücklagen auf 6.498.000.000 EUR. Das bisherige Umlaufvermögen beläuft sich auf 5.955.000.000 EUR.

Es wird eine Kapitalerhöhung um 3.000.000 EUR* zu einem Ausgabekurs von 5 EUR** je Aktie durchgeführt.

1
Wieviel junge Aktien muss die Lufthansa AG emittieren um, bei einem Nennwert von 2,56€, eine Grundkapitalerhöhung von 3 Mio. Euro zu erreichen?

2
Berechnet die Kapitalerhöhung (den Geldmittelzufluss) der Lufthansa AG.

Geldmittelzufluss= Anzahl der Aktien, die emittiert werden * Emissionskurs (Ausgabekurs)

Geldmittelzufluss der Lufthansa AG =

*Zur Vereinfachung um drei Nullen gekürzt. Der eigentliche Betrag beläuft sich auf 3 Mrd. EUR.

**der tatsächliche Ausgabekurs ist für die geplante Kapitalerhöhung der Lufthansa noch nicht bekannt. 5 € ist ein ausgedachter Betrag.

3
Wir ermitteln das neue Eigenkapital.

Was war nochmal der Nennwert?




  Bisheriges gezeichnetes Kapital

+ Erhöhung des gezeichnetes Kapitals

   um Anzahl der Aktien * Nennwert.

= Neues gezeichnetes Kapital

+ Bisherige Kapitalrücklage

+ Erhöhung der Kapitalrücklage

  um Anzahl der Aktien * Agio

= Neue Kapitalrücklage

+ Gewinnrücklagen

= Neues Eigenkapital

Was war nochmal Agio?

4
Zurück zur Bilanz. Wie hat sich die Bilanz verändert? Vervollständige die vereinfachte Blanz um die neuen Zahlen.

Bilanz

Aktiva

Passiva

A. Anlagevermögen          23.037.000.000 EUR

B. Umlaufvermögen

C. Weiteres                           3.280.000.000 EUR

Summe:                             32.277.859.390 EUR

A. Eigenkapital        

  I. gez. Kapital

  II. Kapitalrücklagen

  III. Gewinnrücklagen       6.498.000.000 EUR

  IV. Verlustvortrag              -780.000.000 EUR

B. Fremdkapital                 24.646.000.000 EUR

Summe:                      32.277.859.390 EUR  

Hier sind Karteikarten hinterlegt um die einzelnen Fachbegriffe üben zu können!

Fertig? Klasse! Kontrolliert euer Ergebnis und drückt den Buzzer!

https://cutt.ly/HnDfvam