• Übung KA Geometrie in der Ebene
  • anonym
  • 30.06.2020
  • Mathematik
  • 6
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
Be­rech­ne die Größe der an­de­ren 3 Win­kel an der Ge­ra­den­kreu­zung, wenn = 179° ist.
Lösung1
Be­rech­ne die Größe der an­de­ren 3 Win­kel an der Ge­ra­den­kreu­zung, wenn = 179° ist.
Lösung1
Be­rech­ne die Größe der an­de­ren 3 Win­kel an der Ge­ra­den­kreu­zung, wenn = 179° ist.
Lösung1
Be­rech­ne die Größe der an­de­ren 3 Win­kel an der Ge­ra­den­kreu­zung, wenn = 179° ist.
Lösung1
Be­rech­ne die Größe der an­de­ren 3 Win­kel an der Ge­ra­den­kreu­zung, wenn = 179° ist.
Lösung1
Be­rech­ne die Größe der an­de­ren 3 Win­kel an der Ge­ra­den­kreu­zung, wenn = 179° ist.
Lösung1
Be­rech­ne die Größe der an­de­ren 3 Win­kel an der Ge­ra­den­kreu­zung, wenn = 179° ist.
2
Gib an, wie groß die Win­kel , und sind.
3
Wel­che der Aus­sa­gen ist wahr? Be­grün­de!
wahr
falsch
Ein Drei­eck kann zwei rech­te Win­kel haben.
Bei einem spitz­wink­li­gen Drei­eck sind alle Win­kel klei­ner als 90°.
Ein Drei­eck kann einen über­stump­fen Win­kel haben.
Die Summe der In­nen­win­kel im Drei­eck ist 180°.
Ein Drei­eck kann ma­xi­mal einen stump­fen Win­kel haben.
4
Ge­ge­ben ist fol­gen­des Drei­eck:
1234567x12345yoriginOABC
  • Gib die Länge der Seite c an.
  • Gib an, um wel­che Drei­ecks­art es sich nach Sei­ten han­delt.
  • Gib an, um wel­che Drei­ecks­art es sich nach Win­keln han­delt.
5
Ge­ge­ben sind die fol­gen­den Drei­ecke:
(1) a = 8,2 cm; b = 6,4 cm; c = 4 cm

(2) a = 2,5 cm; b = 2,8 cm; c = 6,0 cm

(3) = 73°; = 36°; c = 9,5 cm

(4) a = 11,1 cm; = 40°; c = 6,9 cm

(5) = 60°; a = 10 cm; c = 5,5 cm

(6) a = 5 cm; = 53°; = 60°
  • Zeich­ne für jedes Drei­eck eine Plan­fi­gur.
  • Ent­schei­de, ob die Drei­ecke ein­deu­tig kon­stru­ier­bar sind.
  • Wenn ja:
    Gib den zu­ge­hö­ri­gen Kon­gru­enz­satz an.
  • Wenn nein: Be­grün­de!
  • Kon­stru­ie­re das Drei­eck.
x