• Das erste Kriegsjahr
  • lifteneg
  • 10.12.2020
  • Geschichte
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Das Kriegsjahr 1914

    1
    / 2
    Beschreibe den Schlieffen-Plan sowie den Plan XVII..
    2
    / 2
    Beschreibe die Unterschiede zwischen Ost- und Westfront.
    3
    / 2
    Erläutere warum zu Kriegsbeginn niemand mit einem vier Jahre dauernden Krieg rechnete.
    4
    / 3
    Begründe warum es gerade am Balkan zu Übergriffen auf die Zivilbevölkerung kam.
    5
    / 5
    Diskutiere welche Probleme mit der Fehleinschätzung eines schnellen Krieges einhergingen.
    6
    / 3
    Hör dir einige Audioaufnahmen aus dem Jahr 1914 an und schildere die Stimmung die diese vermitteln sollten. Beschreibe auch wie diese heute für uns klingen und begründe deine Beschreibung.

    Der Weg ins Verderben

    7
    / 2
    Beschreibe die Stimmung unmittelbar vor und nach der Kriegserklärung 1914.
    8
    / 1
    Benenne die Probleme die sich für das deutsche Kaiserreich nach Ausbruch des Krieges ergeben.
    9
    / 1
    Benenne die wesentlichen Neuerungen die den Ersten Weltkrieg von allen bisherigen Kriegen unterscheidet.
    10
    / 2
    Vergleiche die drei Lebensgeschichten miteinander und skizziere ein Stimmungsbild dieser Zeit.
    11
    / 3
    Schau dir die Propagandakarten vom Beginn des Ersten Weltkrieges an und benenne die zentralen Themen die darin dargestellt sind. Begründe anschließend warum.
    12
    / 1
    Begründe warum unterschiedliche soziale Schichten unterschiedlich begeistert waren, was den Ausbruch des Krieges betraf.
    13
    / 1
    Beschreibe die wesentlichsten Unterschiede zwischen Ost- und Westfront.
  • 14
    / 2
    Beschreibe die Probleme mit denen die Soldaten in den Schützengräben zu kämpfen hatten.
    15
    / 2
    Erläutere welche Folgen der Erste Weltkrieg für die Soldaten beider Seiten mit sich brachte.
    16
    / 2
    Schau dir die Feldpostkarten zu Weihnachten 1914 an. Beschreibe das Bild dass diese vermitteln sollen und begründe warum.
    17
    / 2
    Diskutiere warum gerade zu Weihnachten an manchen Orten an der Westfront die verfeindeten Soldaten gemeinsam Weihnachten feiern.
    18
    / 3
    Argumentiere warum die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg bis heute von Bedeutung ist.

    Erinnerungen an den Kriegsbeginn

    19
    / 5
    Lies dir die Originalzitate durch und höre/schau dir die Aufnahmen von Mitte August bis Ende Dezember 1914 an. Beantworte anschließend folgende Fragen:
    • Beschreibe die Stimmung zu Beginn des Krieges und Ende 1914.
    • Beschreibe den Kriegsalltag der Soldaten an der Front.
    • Erläutere welche unmenschlichen Verbrechen unter dem Deckmantel des Krieges verübt wurden.
    • Diskutiere anhand der Zitate warum es zur Veränderung der Stimmungslage binnen so kurzer Zeit gekommen ist.
    / 44