• Diagramme lesen und verstehen
  • SC
  • 14.05.2024
  • Sonstige
  • Deutsch
  • 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Hinweis zum Einsatz im Unterricht

Diagramme lesen und verstehen

Dia­gram­me

Merke dir:

Dia­gram­me sind dazu ge­dacht, Zah­len­ma­te­ri­al in über­sicht­li­cher und an­schau­li­cher Form dar­zu­stel­len. Wir un­ter­schei­den eine Viel­zahl von Dia­gramm­ar­ten, die Vor- und Nach­tei­le haben kön­nen.

Bei­spiel:

Ver­glei­che den In­halt der Ta­bel­le mit den ver­schie­de­nen Dia­gram­men. Die Ta­bel­le ent­hält alle In­for­ma­ti­o­nen, ist aber nicht sehr über­sicht­lich.

Sehr gut

5

Gut

34

Be­frie­di­gend

106

Ge­nü­gend

58

Nicht ge­nü­gend

47

Er­geb­nis­se der 1. Schul­ar­beit
1
Das sind die Er­geb­nis­se der ers­ten Schul­ar­beit des ver­gan­ge­nen Schul­jah­res. Wie viele Schü­ler/innen nah­men teil?

Ins­ge­samt haben Schü­ler/innen an der Schul­ar­beit teil­ge­nom­men.

2
Weißt du, wie man diese Dia­gram­me nennt?

Das linke Dia­gramm ist ein ,

das rech­te Dia­gramm ist ein .

3
Und wie nennt man diese bei­den Dia­gram­me?

Das linke Dia­gramm ist ein ,

die rech­te Ab­bil­dung ist eine so­ge­nann­te .

4
Wel­ches der vier Bei­spiel­dia­gram­me ge­fällt dir am bes­ten? Wel­ches er­schwert das Her­aus­le­sen der zu­grun­de lie­gen­den Zah­len am meis­ten? Be­grün­de!
5
Be­trach­te zu­nächst in Ruhe das Dia­gramm. Eine Firma hat eine Kun­den­be­fra­gung durch­ge­führt. Ins­ge­samt wur­den 200 Kund/innen be­fragt.

Be­ant­wor­te an­schlie­ßend die Fra­gen dazu!

Wahr / Falsch

Mehr als jeder fünf­te Kunde ist mit dem Un­ter­neh­men Sehr zu­frie­den.

|

Genau 11% der be­frag­ten Kun­den/innen sind mit dem Un­ter­neh­men Un­zu­frie­den.

|

Fast genau 40% der Be­frag­ten ant­wor­te­ten auf ihre Zu­frie­den­heit neu­tral.

|

Etwas mehr als ein Vier­tel der Be­frag­ten gab bei der Be­fra­gung an, zu­frie­den mit dem Un­ter­neh­men zu sein.

|

Fast 20% der Be­frag­ten gab bei der Be­fra­gung an, wenig zu­frie­den mit dem Un­ter­neh­men zu sein.

|

6
Be­rech­ne an­hand der In­for­ma­ti­o­nen die ge­nau­en Pro­zent­zah­len (auf zwei Kom­ma­stel­len!) und trage diese in die Lü­cken ein!

: Sehr Zu­frie­den

: Zu­frie­den

: Neu­tral

: Wenig zu­frie­den

: Un­zu­frie­den

Re­chen­weg

Um die Pro­zen­te zu be­rech­nen, gehst du so vor:

(An­zahl x 100) : Ge­samt­zahl

1.718.529

1.982.442

1.523.200

301.311

1.265.422

568.468

406.398

771.361

568.995

7
Ordne die Bun­des­län­der von klein nach groß (nach Ein­woh­ner­zahl)!
(1-9)
  • Bur­gen­land
  • Ober­ös­ter­reich
  • Kärn­ten
  • Stei­er­mark
  • Nie­der­ös­ter­reich
  • Wien
  • Vor­arl­berg
  • Tirol
  • Salz­burg
8
Zeich­ne ein Säu­len­dia­gramm. Als Basis die­nen dir die Ein­woh­ner­zah­len in der Karte.

Be­rück­sich­ti­ge bei der Pla­nung dei­nes Dia­gramms, dass die höchs­te Säule nicht höher als 10 cm sein darf.

Video

Du willst selbst Dia­gram­me am PC er­stel­len?

Das Thema "Dia­gram­me" fin­dest du auch auf un­se­rer Lern­platt­form im Kurs "An­ge­wand­te In­for­ma­tik".

x