• Die Olympischen Spiele der Antike
  • jujawe
  • 08.08.2022
  • Sport
  • 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Die Olympischen Spiele der Antike

Die ersten Olympischen Spiele der Antike fanden vermutlich im Jahre 776 v. Chr. statt. Über Jahrhunderte hielten sie sich als DAS sportliche Großereignis im Mittelmeerraum, bis sie im Jahr 394 endgültig verboten wurden. Was das Besondere an den Spielen war, welche Disziplinen sich im Laufe der Zeit entwickelten und vieles mehr, lernt ihr mit Hilfe dieses Arbeitsablattes.

ehmaliges Stadion von Olympia im Jahr 2004
Schau dir die Videos zu den Olympischen Spielen der Antike an und bearbeite
die dazugehörigen Aufgaben.

Teil 1: Kreuze die richtige Antwort an.

1
Was bedeutet das griechische Wort kalimera?
  • Hallo.
  • Wie geht's dir?
  • Auf Wiedersehen.
2
Wo fanden die ersten sportlichen Wettkämpfe statt, die sich im Laufe der Jahre zu den Olympischen Spielen entwickelten?
  • in Athen
  • in Rom
  • in Olympia
3
Wem waren die Feierlichkeiten ursprünglich gewidmet?
  • dem obersten griechischen Gott, Zeus
  • Demeter, der griechischen Fruchtbarkeitsgöttin
  • Nike, der griechischen Göttin des Sieges

Teil 2: Beantworte die untenstehenden Fragen.

4
In welchem Abstand fanden die ursprünglichen Feierlichkeiten und später auch die Olympischen Spiele der Antike statt?
5
Was ist ein Gymnasium und wozu diente es?


6
Warum heißt der berühmte sportliche Wettkampf Olympische Spiele?

Teil 3 :Nummeriere die Aussagen entsprechend ihrer Reihenfolge im Video.

7
Lies dir zunächst die Aussagen durch, schau danach das Video und nummeriere die Aussagen entsprechend der Reihenfolge, in der sie auftreten.
(1-6)
  • Verheiratete Frauen wurden nicht als Zuschauer bei den Olympischen Spielen geduldet.
  • Der Olympische Friede besagt, dass kurz vor, während und kurz nach den Olympischen Spielen Frieden im Land herrschen soll, damit alle Sportler und Zuschauer unversehrt nach Olympia und wieder nach Hause gelangen.
  • Der Stadionlauf über 192m war die erste Olympische Sportart.
  • Der Schiedsrichter entschied, welche Sportler zu den Wettkämpfen zugelassen werden.
  • Es entwickelten sich weitere Sportarten wie der Waffenlauf, Faustkampf, Pankration (ein Allkampf), Fünfkampf bestehend aus Weitsprung, Speerwurf, Stadionlauf, Diskuswurf und Ringkampf.
  • Es wurden vermutlich Wettkämpfe in 17 unterschiedlichen Disziplinen während den Olympischen Spiele der Antike ausgetragen.

Teil 4: Kreuze die richtige Antwort an.

8
Was ist ein Hippodrom?
  • eine Art Schwimmbad
  • eine Art Konzertbühne
  • eine Art Pferdearena
9
Welche Art von Wettkämpfen wurden dort ausgetragen?
  • Dressurreiten und Voltigieren
  • Pferderennen und Pferdesport
  • alle Sportarten, die zu den Olympischen Spiele gehörten
10
Was war das Besondere an einem Sieg im Pferdesport?
  • die Siegerpferde wurden im Anschluss dem Gott Zeus geopfert
  • der Sieger ist nicht der Reiter, sondern der Besitzer des Pferdes
  • im Pferdesport galten die zwei Bestplatzierten einer Disziplin als Sieger

Teil 5: Beantworte die untenstehenden Fragen.

11
Was bekam der Sieger bei den Olympischen Spielen?

Lösung11
Was bekam der Sieger bei den Olympischen Spielen?

Was bekam der Sieger bei den vorläufig: Palmenzweig und Rollbinde, später Siegerkranz aus Ölzweigen, zu Hause Ruhm und Ehre

12
Womit endeten die Olympischen Spiele?
Lösung11
Was bekam der Sieger bei den Olympischen Spielen?

Was bekam der Sieger bei den vorläufig: Palmenzweig und Rollbinde, später Siegerkranz aus Ölzweigen, zu Hause Ruhm und Ehre