• Lösungsblatt: Die historisch-kritische Methode
  • anonym
  • 30.06.2020
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Synoptischer Vergleich der Auferstehung Jesu

Markus

Matthäus

Lukas

Zeugen

Maria aus Magdala, Maria, die Mutter des Jakobus, Salome

Maria aus Magdala und die andere Maria

Maria von Magdala, Maria, die Mutter des Jakobus und übrige Frauen

Anwesende

3 Frauen, ein Engel

2 Frauen, ein Engel, ein Wächter

3 Frauen und Unbekannte

Warum gehen die Frauen zum Grab?

um Jesus zu salben

um nach dem Grab zu sehen

mit Öl zum Grab = um ihn mit dem Öl einzubalsamieren

Was passiert mit dem Grabstein?

der Stein war schon weggewälzt

der Stein wird von einem Engel weggewälzt

der Stein war weggewälzt

Wen treffen sie?

einen jungen Mann mit einem weißen Gewand

Wächter und Engel

zwei Männer in leuchtendem Gewand

Wo befinden sich die Engel?

im Grab auf der rechten Seite

Engel kommt aus dem Himmel und setzt sich auf den Stein

traten zu den Frauen

Worte an die Zeugen

Erschreckt nicht! Ihr sucht Jesus von Nazaret, den Gekreuzigten. Er ist auferstanden; er ist nicht hier. Seht, da ist die Stelle, wohin man ihn gelegt hat. 
7 Nun aber geht und sagt seinen Jüngern und dem Petrus: Er geht euch voraus nach Galiläa; dort werdet ihr ihn sehen, wie er es euch gesagt hat.
 
Mk 16,5-7

Fürchtet euch nicht! Ich weiß, ihr sucht Jesus, den Gekreuzigten. 
Er ist nicht hier; denn er ist auferstanden, wie er gesagt hat. Kommt her und seht euch den Ort an, wo er lag!

Mt 28,5

Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten? 
Er ist nicht hier, sondern er ist auferstanden. Erinnert euch an das, was er euch gesagt hat, als er noch in Galiläa war:  Der Menschensohn muss in die Hände sündiger Menschen ausgeliefert und gekreuzigt werden und am dritten Tag auferstehen.

Lk 5-7