• Ausgleichsgerade I
  • D. Leukel-Schäfer
  • 30.06.2020
  • Chemie, Informatik
  • 2. Ausbildungsjahr
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
D. Leukel-Schäfer

Bestimmung des Zuckergehalts von Getränken

Gesüsste Soft-Getränke werden gerne und viel konsumiert.

Der Zuckergehalt dieser Getränke lässt sich durch die Bestimmung der Dichte ermitteln.

So wurde auch die Dichte einer Cola bestimmt.

ϱ(Cola)=1,039gcm3\gdef\cloze#1{{\raisebox{-.05em}{\colorbox{none}{\color{526060}{\large{$\displaystyle #1$}}}}}} \varrho(Cola)=1{,}039\frac{g}{cm^{3}}

In der Literatur finden sich Dichtetabellen, die als Referenz verwendet werden.

Massenanteil in %

Dichte in g/cm3

1

1,0021

5

1,0179

10

1,0381

15

1,0592

20

1,0810

25

1,1036

30

1,1270

35

1,1513

Dichtetabelle (Zucker)
1
Übertrage die Daten aus der Tabelle in Excel.
2
Erstelle ein Diagramm (Massenanteil gegen Dichte) mit den Literaturwerten.
Achte dabei auf die besprochene Kalibrierung des Diagramms.
3
Berechne mit Hilfe der linearen Regression die Steigung und den Achsenabschnitt der Ausgleichsgeraden.
4
Erstelle mit der Geradengleichung Wertepaare für die Ausgleichsgerade.
Füge die Ausgleichsgerade in das erstellte Diagramm ein.
5
Berechne mit Hilfe der ermittelten Geradengleichung den Zuckergehalt der Cola.
Erstelle Wertepaare für ein Lot.
6
Füge den Probenpunkt samt Lot in das Diagramm ein.