• LK Nr. 2 - Abrahamtische Religionen
  • Christian Leeser
  • 30.06.2020
  • Religion
  • 6
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
Die drei Re­li­gio­nen ver­bin­det ein ge­mein­sa­mer Stamm­baum.
15 / 15
  • Fasse in­halt­lich den Hin­ter­grund zu die­sem Stamm­baum zu­sam­men.
  • Stel­le die­sen Stamm­baum in einem Dia­gramm zu­sam­men.
2
Im Un­ter­richt hat­test Du die Auf­ga­be, ein Re­fe­rat zur Fas­ten­zeit, zum Pessah-​Fest oder Ra­ma­dan zu hal­ten.
20 / 20
  • Fasse mit ei­ge­nen Wor­ten zu­sam­men, wie diese Fei­er­lich­kei­ten in den je­wei­li­gen Re­li­gi­on be­gan­gen wer­den.
  • Die drei Re­li­gio­nen ver­bin­det in die­sen Fei­er­lich­kei­ten Ge­mein­sam­kei­ten. Be­schrei­be diese Ge­mein­sam­kei­ten.
3
Die drei Re­li­gio­nen for­mu­lier­ten für sich ein Be­kennt­nis zu ihrem Glau­ben.
20 / 20
  • Fasse ein Be­kennt­nis in­halt­lich zu­sam­men.
  • Die drei Glau­bens­be­kennt­nis­se un­ter­schei­den sich nicht nur in der Länge. Stel­le an­hand von zwei Aspek­ten die Un­ter­schie­de her­aus. Wel­che Ge­mein­sam­keit fin­det sich in allen die­sen Be­kennt­nis­sen?
4
Im Gebet füh­len wir uns Gott ver­bun­den.
15 / 15
  • Be­schrei­be warum, wann, wie und wo wir als Chris­ten beten.
  • For­mu­lie­re ein ei­ge­nes fünf­zei­li­ges Gebet, das zu jeder Ge­le­gen­heit und Ta­ges­zeit ge­spro­chen wer­den könn­te.
Note
/ 70
Unterschrift eines Erziehungsberechtigten