• Relativer Zinssatz
  • anonym
  • 30.06.2020
  • Wirtschaft
  • 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Was ist der relative Zinssatz?

Relativer Zinssatz

Üblicherweise wird der Zinssatz für ein Jahr (p.a.) angegeben.

Rechnet man diesen Zinssatz auf eine bestimmte Zeitspanne um, so erhält man den relativen Zinssatz

Formel

Wann braucht man den relativen Zinssatz?

Unser Kunde Bettelarm ist seit 56 Tagen im Zahlungsverzug. Wir stellen ihm 4 % p.a. Verzugszinsen in Rechnung.

Bettelarm überweist die gesamte Verbindlichkeit in Höhe von 6.414 EUR. Wie hoch war der Rechnungsbetrag?

Welche Werte der Zinsformel kennen wir?

Wir brauchen den relativen Zinssatz immer dann, wenn ...

Berechnung aus dem vermehrten Kapital

Unser Kunde Bettelarm ist seit 56 Tagen im Zahlungsverzug. Wir stellen ihm 4 % p.a. Verzugszinsen in Rechnung.

Bettelarm überweist die gesamte Verbindlichkeit in Höhe von 6.414,00 EUR. Wie hoch war der Rechnungsbetrag?

Wir stellen das Rechenschema auf

Fragestellung

Rechenweg

Zuerst benötigen wir den relativen Zinssatz

Nun lösen wir mit dem Dreisatz

Antwort

Berechnung aus dem verminderten Kapital

Bettelarm benötigt zur Begleichung seiner zahlreichen Verbindlichkeiten 45.000,00 EUR für 28 Tage. Seine Hausbank gewährt ihm einen Kredit und schreibt ihm den benötigten Betrag nach Vorabzug von 8 % Zinsen p.a. auf seinem Bankkonto gut.

Berechne die Höhe des gesamen Kredits sowie die von Bettelarm an die Bank bezahlten Zinsen.

Welche Werte der Zinssformel kennen wir?

Wir stellen das Rechenschema auf

Fragestellung

Zuerst benötigen wir den relativen Zinssatz

Nun lösen wir mit dem Dreisatz

Antwort