• Einen Leserbrief schreiben: Klimafasten? - Deine Reaktion dazu!
  • Slacz
  • 17.02.2021
  • Deutsch
  • 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • 1
    Stell dir vor, die Fachschaft Religion schlägt vor, dass wir uns als Schule an der diesjährigen Fastenaktion der Evangelischen Kirche beteiligen. Lies die Informationen zum Klimafasten, mit denen für die Aktion geworben wird.
    #klimafasten

    Fastenaktion für Klimaschutz & Klimagerechtigkeit in den 40 Tagen der christlichen Fastenzeit, mehr unter: www.klimafasten.de

    Der Anlass: Warum die Kirche dazu aufruft

    Die Coronakrise hat unser Leben stark verändert. Neben dem Bangen um die Gesundheit der uns nahestehenden Men­schen, neben der Sorge um die wirtschaftliche Entwicklung und neben vielen Einschränkungen, enthält die Krise auch Chancen zum Perspektivwechsel und zur Umkehr:

    • Wollen wir so weitermachen wie vor der Pandemie?
    • Geht es nicht auch mit weniger Konsum, weniger Ressour­cenverbrauch, weniger Abfall, weni­ger oder anderer Mobilität?
    • Brauchen wir nicht stattdessen mehr Fähigkeit zur Begrenzung, Entschleunigung, Solidarität und Achtsamkeit?
    2
    Informiere dich nun, über die Vorschläge für die sieben Wochen: jede Woche soll ein neues Thema im Zentrum stehen.
    3
    Überlege dir, ob du dafür oder dagegen bist, an dieser Fastenaktion teilzunehmen.
    • Schreibe Argumente auf, warum dies für uns sinnvoll sein könnte.
    • Sammle Argumente, die dagegen sprechen.
    • Entscheide dich für eine Position, die du vertreten möchtest.
    4
    Schreibe einen Brief an die Fachschaft Religion, in dem du ihnen mitteilst, ob wir uns an der Fastenaktion beteiligen sollen. Gehe in dieser Reihenfolge vor:
    • Begrüßung
    • Wiederholung des Vorschlags
    • deine These
    • dein erstes Argument mit einem passenden Beleg
    • ein Gegenargument
    • deine Entkräftung
    • dein zweites Argument mit Beleg
    • deine Forderung
    • Abschlusssatz und Gruß
    • dein Name (Unterschrift)

    Überprüfe deine Rechtschreibung und Grammatik sowie deinen Satzbau!

    E-Kurs: Sind deine Formulierungen abwechslungsreich? Passen deine Verknüpfungen gut? Hast du die zwei rhetorischen Methoden eingebracht?