• Erfolgskonten Definition und Verbuchung
  • Detlef Wernicke
  • 06.04.2022
  • Rechnungswesen
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
Definition:

Verbuchungen mit Erfolgskonten führen zu einer Erhöhung oder Verminderung des Eigenkapitals.

Sie sind daher hinsichtlich des Kapitals erfolgswirksam.

Erfolgskonten geben daher einen tatsächlichen Überblick über den unternehmerischen Erfolg des Betriebs.

Sie werden in zwei Bereiche eingeteilt: Aufwandskonten und Ertragskonten

2
Aufwandskonten:

Aufwendungen wie Mietaufwand, Gehälter, Energieaufwand usw. führen zu einer Kapital-verminderung.

Sie werden daher im Hauptbuch im Soll verbucht.

3
Ertragskonten:

Erträge wie Mieterträge, Zinserträge, Umsatzerlöse usw. führen zu einer Kapital-erhöhung.

Sie werden daher im Hauptbuch im Haben verbucht.

4
Abschluss der Erfolgskonten:

Die Aufwandskonten und Ertragskonten werden nicht direkt mit dem Kapitalkonto abgeschlossen, sondern mit dem Verrechnungskonto Gewinn und Verlust.

Hier werden die Aufwände und Erträge summiert und erst der Saldo (Gewinn oder Verlust) wird dann an das Kapitalkonto abgeschlossen.

5
Abschluss der Aufwandskonten:

Aufwandskonten (z.B. Mietaufwand, Löhne und Gehälter usw.) stehen im Soll des Hauptbuchs und werden mit dem GuV-Konto im Haben abgeschlossen.

6
Abschluss der Ertragskonten:

Ertragskonten (z.B. Umsatzerlöse, Mieterträge, Zinserträge usw.) stehen im Haben des Hauptbuchs und werden mit dem GuV-Konto im Soll abgeschlossen.

7
Direkte Erfolgsermittlung:

Summe der Erträge - Summe der Aufwände = Erfolg (Gewinn oder Verlust)



a) Der Erfolg eines Unternehmens kann positiv sein:

Erträge > Aufwände = Gewinn

Verbuchung: GuV an Eigenkapital

Dies entspricht einer Kapitaler-höhung.



b) Der Erfolg eines Unternehmens kann negativ sein:

Aufwände > Erträge = Verlust

Verbuchung: Eigenkapital an GuV

Dies entspricht einer Kapital-verminderung.

Fragen zu Ertragskonten

1
Zu was führen Verbuchungen mit Ertragskonten?
Verbuchungen mit Ertragskonten führen zu einer *Erhöhung * des Eigenkapitals.
Lösung1
Zu was führen Verbuchungen mit Ertragskonten?
Verbuchungen mit Ertragskonten führen zu einer Erhöhung des Eigenkapitals.
2
Wo werden Erträge im Hauptbuch verbucht? Bringen Sie ein Beispiel!
Erträge wie Mieterträge, Zinserträge, Umsatzerlöse usw. werden im *Haben* verbucht: z.B. Kasse an Mieterträge
Lösung2
Wo werden Erträge im Hauptbuch verbucht? Bringen Sie ein Beispiel!
Erträge wie Mieterträge, Zinserträge, Umsatzerlöse usw. werden im Haben verbucht: z.B. Kasse an Mieterträge
Ertragskonten werden nicht direkt mit dem Kapitalkonto abgeschlossen, sondern mit dem Verrechnungskonto GuV (Gewinn und Verlust).
3
Wie werden Ertragskonten abgeschlossen?
Lösung3
Wie werden Ertragskonten abgeschlossen?
Ertragskonten werden nicht direkt mit dem Kapitalkonto abgeschlossen, sondern mit dem Verrechnungskonto GuV (Gewinn und Verlust).
4
Schließe Sie das Konto Mieterträge ab (Saldo 500,00 €)!

Mieterträge 500,00 €

an GuV 500,00 €

5
Erstellen Sie den Buchungssatz: Wir erhalten 392,00 € Zinserträge durch Überweisung.

Bank 392,00 €

an Zinserträge 392,00 €

Fragen zu Aufwandskonten

Verbuchungen mit Aufwandskonten führen zu einer *Verminderung * des Eigenkapitals.
1
Zu was führen Verbuchungen mit Aufwandskonten?
Lösung1
Zu was führen Verbuchungen mit Aufwandskonten?
Verbuchungen mit Aufwandskonten führen zu einer Verminderung des Eigenkapitals.
Aufwendungen werden im *Soll *verbucht: z.B. Mietaufwand an Bank
2
Wo werden Aufwände im Hauptbuch verbucht? Bringen Sie ein Beispiel!
Lösung2
Wo werden Aufwände im Hauptbuch verbucht? Bringen Sie ein Beispiel!
Aufwendungen werden im Soll verbucht: z.B. Mietaufwand an Bank
Die Aufwandskonten werden nicht direkt mit dem Kapitalkonto abgeschlossen, sondern mit dem Verrechnungskonto GuV (Gewinn und Verlust).
3
Wie werden Aufwandskonten abgeschlossen?
Lösung3
Wie werden Aufwandskonten abgeschlossen?
Die Aufwandskonten werden nicht direkt mit dem Kapitalkonto abgeschlossen, sondern mit dem Verrechnungskonto GuV (Gewinn und Verlust).
4
Schließe Sie das Konto Büromaterial ab (Saldo 900,00 €)!

GuV 900,00 €

an Büromaterial 900,00 €

5
Erstellen Sie den Buchungssatz: Überweisung der Grundsteuer 684,00 €

Grundsteuer € 684,00 €

an Bank 684,00 €

x